Antimykotika

Home > Preview

The flashcards below were created by user csand on FreezingBlue Flashcards.


  1. Amphotericin B
    • Ind:
    • Hefen: Invasive Candidose, Kryptokokkose
    • Schimmelpilze: Aspergillose
    • Anwendung: lokal, intravenös
    • KI: Schwere Nieren- oder Leberfunktionsstörungen
    • Schwangerschaft und Stillzeit
    • NW:
    • Nephrotoxizität
    • Fieber, Schüttelfrost
    • Übelkeit
    • Rigor
    • Hypotonie
  2. Nystatin
    • Ind:
    • Prophylaktische Gabe bei Immunsuppression
    • Hefen: Candidose
    • Anwendung: lokal, per os
    • NW: Gastrointestinale Beschwerden
  3. Clotrimazol 
    • Ind: Breitspektrum-Antimykotika zur lokalen Anwendung
    • Hefen: Candidose
    • Anwendung: lokal
    • KI: Schwangerschaft: Im 1. Trimenon nur unter sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung
    • NW: Selten: Lokale Hautreaktionen
  4. Ketoconazol
    • Ind:Breitspektrum-Antimykotika zur lokalen Anwendung
    • Hefen: Candidose
    • Oral:Cushing-Syndrom
    • Anwendung: lokal, per os → Therapie des Cushing-Syndroms)
    • KI: Schwangerschaft (bei oraler Gabe)
    • NW bei oraler Gabe:
    • Hepatotoxizität
    • Gastrointestinale Beschwerden
    • Nebennierenrindeninsuffizienz
    • Hypokaliämie
  5. Bifonazol
    • Ind:Breitspektrum-Antimykotika zur lokalen Anwendung
    • Hefen: Candidose
    • Anwendung: lokal
    • Schwangerschaft nur unter sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung
    • NW: Selten: Lokale Hautreaktionen
  6. Fluconazol
    • Ind: Breitspektrum-Antimykotika
    • Hefen: Candidose, Kryptokokkose
    • Anwendung: per os, intravenös
    • KI: Zahlreiche Arzneimittelinteraktionen, u.a. mit über CYP3A4 metabolisierten Wirkstoffen, die das QT-Intervall verlängern
    • Sorgfältige Nutzen-Risiko-Abwägung bei Leber- und Nierenfunktionsstörungen
    • Schwangerschaft und Stillzeit
    • Schwere Herzinsuffizienz
    • NW:
    • Kopfschmerzen
    • Gastrointestinale Beschwerden
    • Transaminasenanstieg
    • Exantheme
  7. Voriconazol
    • Ind: Breitspektrum-Antimykotika
    • Hefen: Candidose, Kryptokokkose
    • Aspergillose (Mittel der ersten Wahl)
    • Anwendung: per os, intravenös
    • NW: Zahlreiche Arzneimittelinteraktionen, u.a. mit über CYP3A4 metabolisierten Wirkstoffen, die das QT-Intervall verlängern
    • Sorgfältige Nutzen-Risiko-Abwägung bei Leber- und Nierenfunktionsstörungen
    • Schwangerschaft und Stillzeit
    • Schwere Herzinsuffizienz
    • NW:
    • Kopfschmerzen
    • Gastrointestinale Beschwerden
    • Transaminasenanstieg
    • Exantheme
    • Dosisabhängige, reversible Sehstörungen
    • Photosensibilisierung
  8. Itraconazol
    • Ind: Besonders gut wirksam bei Dermatophytosen
    • Anwendung: per os
  9. Caspofungin
    • Echinocandine
    • Bessere Verträglichkeit als Amphotericin B bei ähnlicher Wirksamkeit
    • Jedoch mangelnde Anreicherung im ZNS
    • Ind:
    • Hefen: Invasive Candidose
    • Schimmelpilze: Aspergillose
    • Anwendung: intravenös
    • KI: Schwangerschaft und Stillzeit
    • NW:
    • Kopfschmerzen
    • Hypokaliämie
    • Transaminasenanstieg
    • Exantheme
    • Fieber
    • Histamin-vermittelte Reaktionen
  10. Ciclopirox
    • Ind: Weit verbreitetes lokales Antimykotikum (v.a. bei Onychomykosen)
    • Hefen: Candidose
    • Dermatophytosen
    • Anwendung: lokal, keine Anwendung am Auge
    • KI: Schwangerschaft und Stillzeit
    • NW: Hautreizungen, Juckreiz
  11. Terbinafin
    • Antimykotikum (v.a. bei Dermatophyten)
    • Schlechte Verträglichkeit
    • Ind: Hefen:Candidose, Dermatophytosen
    • Anwendung: per os, lokal
    • KI: Leberfunktionsstörungen, Schwangerschaft und Stillzeit
    • NW: Geschmacksstörungen
    • Gastrointestinale Beschwerden
    • Exazerbation von Autoimmunerkrankungen (z.B. Lupus erythematodes)

Card Set Information

Author:
csand
ID:
330051
Filename:
Antimykotika
Updated:
2017-04-02 13:30:55
Tags:
Antimykotika
Folders:
Medis
Description:
Masw f
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview