php_cards.txt

Card Set Information

Author:
Anonymous
ID:
57099
Filename:
php_cards.txt
Updated:
2010-12-23 09:40:37
Tags:
php german
Folders:

Description:
Several Questions concerning the php programming language
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Anonymous on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Optionale Parameter in der Funktionendeklaration
    Werden durch die Vorgabe eines Wertes als optional gekennzeichnet:

    • function test($a, $b=0)
    • {
    • // $a ist obligatorisch
    • // $b ist optional
    • }
  2. Konstruktor
    public function __construct()
  3. Fügt ein oder mehrere Elemente an das Ende eines Arrays an
    int array_push ( array &$array, mixed $var [, mixed $... ] )

    array_push() behandelt array als Stapel (Stack), und fügt die übergebenen Variablen an das Ende von array. Die Länge von array wird dabei um die Anzahl der angefügten Variablen erhöht.
  4. Die Schnittmenge von Arrays ermitteln
    array array_intersect ( array $array1 , array $array2 [, array $ ... ] )

    gibt ein Array mit allen Werten von array1, die auch in allen anderen Argumenten enthalten sind, zurück.
  5. quote_style für htmlentities etc.
    • ENT_COMPAT Konvertiert nur doppelte Anführungszeichen und lässt einfache Anführungszeichen unverändert.
    • ENT_QUOTES Konvertiert sowohl doppelte als auch einfache Anführungszeichen.
    • ENT_NOQUOTES Lässt doppelte und einfache Anführungszeichen unverändert.
  6. mysqli: Das Ergebnis eines Query als assoziatives Array
    $row = $result->fetch_assoc();

    $row = $mysqli_result_fetch_assoc($result);

    Gibt NULL zurück, wenn es keine weiteren Ergebnisse gibt.
  7. mysqli: Vorbereitetes Statement ausführen
    $stmt->execute();

    mysqli_stmt_execute($stmt);
  8. mysqli: Ein Statement vorbereiten
    $stmt = $connection->prepare(string $query);

    $stmt = mysqli_prepare(mysql $connection, string $query);

    Im $query können "?" als Marker eingefügt werden, z.B. "SELECT name, id FROM user WHERE surname = ?"
  9. Werte im Array $_FILE['name']['key']
    • $_FILE['name']['name'] => Dateiname
    • $_FILE['name']['type'] => mime-Type
    • $_FILE['name']['tmp_name'] => Temporärer Name auf dem Server
    • $_FILE['name']['error'] => Fehlerwert für Übertragung
    • $_FILE['name']['size'] => Größe der Datei in Byte
  10. Alle Elemente eines Arrays oder Attribute eines Objekts zählen
    int count ( mixed $var [, int $mode ] )

    • - $var = Das Array
    • - $mode = Wenn auf COUNT_RECURSIVE gesetzt, wird rekursiv gezählt, d.h. auch Elemente eines mehrdimensionalen Arrays
  11. Deklaration einer Klasse
    • class Klass
    • {

    ...

    }

    $objekt = new Klasse;
  12. Arrays vergleichen
    array_diff(arr1, arr2 ...)

    Gibt ein Array mit Werten aus arr1 zurück, die in keinem der anderen Arrays enthalten sind
  13. mysqli: Einzelne Ergebniszeilen eines Querys als assoziatives Array, numerisches Array oder beides zurückgeben
    $row = $result->fetch_array($resulttype = MYSQLI_BOTH);

    $row =mysqli_result_fetch_array($result, $resulttype);

    Mögliche Werte von $resulttype:

    • MYSQLI_NUM
    • MYSQLI_ASSOC
    • MYSQLI_BOTH
  14. Superglobales Array $_REQUEST
    Enthält alle Variablen aus $_GET, $_POST und $_COOKIE. Die Reihenfolge der Deklaration entspricht normalerweise Get->Post->Cookie. Eine existierende Variable aus einem früheren Array wird durch ein späteres überschrieben.
  15. mysqli: Verbindung zu einer Datenbank herstellen
    $connection = new mysqli(string $host, string $username, string $passwd, string $dbname, int $port, string $socket);

    $connection = mysqli_connect(string $host, string $username, string $passwd, string $dbname, int $port, string $socket);
  16. Session beginnen
    session_start();
  17. Methode, die beim Aufruf nichtdeklarierter Methoden aufgerufen wird
    __call(string $name, array $arguments)
  18. mysqli: Alle Ergebniszeilen eines Querys als assoziatives Array, numerisches Array oder beides zurückgeben
    $row = $result->fetch_all($resulttype = MYSQLI_NUM);

    $row =mysqli_result_fetch_all($result, $resulttype);

    Mögliche Werte von $resulttype:

    • MYSQLI_NUM
    • MYSQLI_ASSOC
    • MYSQLI_BOTH
  19. Variable in Session registrieren
    session_register('variable');
  20. Übergabe von Variablen an eine Funktion als Wert oder als Referenz
    • 1. Bei der Übergabe ändert die Funktion den Inhalt der übergebenen Variable nicht.
    • 2. Bei der Übergabe als Referenz kann die Funktion direkt die übergebene Variable ändern.
    • 3. Referenzen werden durch ein vorangestelltes & gekennzeichnet.

    Bsp.:

    • function test($value, &$reference) {
    • ...
    • }
  21. mysqli: Das Ergebnis eines vorbereiteten Statements erhalten
    $stmt->fetch();

    mysqli_stmt_fetch($stmt);


    Legt das nächste Ergebnis-Set eines vorbereiteten Statements in den Variablen ab, die mit mysqli_stmt_bind_result() angegeben wurden. Bevor fetch aufgerufen wird, müssen alle Spalten gebunden werden.

    • Rückgabe:
    • TRUE = Erfolg
    • FALSE = Ein Fehler
    • NULL = Kein weiteres Ergebnis-Set vorhanden
  22. Klassenkonstanzen
    • 1. Werden über das Schlüsselwort const definiert
    • 2. Gelten immer als public
    • 3. Können nur gelesen werden über Klassenname::konstante
  23. Erweitern einer Klasse
    • class Klasse2 extends Klasse 1
    • {

    ...

    }
  24. Schlüssel und Werte in einem Array vertauschen
    array array_flip ( array $trans )

    array_flip() gibt ein Array in vertauschter Reihenfolge aus, d.h. die Schlüssel von trans werden zu Werten und die Werte von trans werden zu Schlüsseln.

    Beachten Sie, dass die Werte von trans gültige Schlüssel sein müssen, d.h. sie müssen entweder Integer oder String sein. Ist ein Wert vom falschen Typ, so wird eine Warnung ausgegeben, und das Schlüssel/Wert-Paar wird nicht vertauscht.

    Kommt ein Wert mehrmals vor, so wird der letzte Schlüssel als Wert verwendet und alle anderen Werte gehen verloren
  25. Auf Variablen in Sessions zugreifen
    $_SESSION['variable']
  26. mysqli: Ein vorbereitetes Statement schließen
    $stmt->close();

    mysqli_stmt_close($stmt);
  27. Schlüsselwort, um Methoden zu deklarieren, die in Kindklassen nicht neu deklariert werden können
    final
  28. mysqli: Marker in einem vorbereiteten Statement an Variablen binden
    $stmt->bind_param(string $types, mixed &$var1 [, mixed &$var... ]);

    mysqli_stmt_bind_param($stmt, string $types, mixed &$var1 [, mixed &$var... ]);

    $types gibt an welchen Typ die einzelnen Variablen erwarten:

    • i = integer
    • d = double
    • s = string
    • b = boolean
  29. Geltungsbereich von Variablen
    • 1. Ohne Spezifikation nur auf der jeweiligen Ebene, d.h. auf Programmebene oder innerhalb einer Funktion.
    • 2. Mit dem Schlüsselwort global sind sie superglobal, d.h. in allen Funktionen oder auf Programmebene gültig.
  30. Superglobales Array für Datei-Uploads
    Für das html-Element:



    im Array:

    $_FILES['userfile']
  31. Abstrakte Klasse
    • abstract class Abstrakte_Klasse
    • {
    • ...
    • }

    • 1. Alle als Abstrakt gekenzeichneten Methoden und Eigenschaften müssen von Kindklassen definiert werden.
    • 2. Es können Methoden definiert werden, die für alle Kindklassen gelten
    • 3. Methoden und Eigenschaften müssen dieselbe oder eine weniger eingeschränkte Sichtbarkeit haben, wie die Vorgabe
  32. Methoden, die beim Zugriff auf nichtgesetzte Attribute aufgerufen werden
    • __get(string $name)
    • __set(string $name, mixed $value)
  33. Foreach-Struktur
    • foreach ($array as $value)
    • {
    • ...
    • }

    • foreach ($array as $key=>$value)
    • {
    • ...
    • }
  34. Elemente eines Arrays mittels einer Funktion filtern
    array array_filter( array $input [, callback $callback ] )

    Iteriert über jeden Wert im Array input und übergibt diesen der Callbackfunktion callback. Gibt die Funktion callback true zurück, so wird der aktuelle Wert von input in das Ergebnis-Array geschrieben. Die Schlüssel des Arrays bleiben erhalten.

    Falls die Funktion callback nicht angegeben wurde, werden alle Einträge des Arrays entfernt, die FALSE sind.
  35. Das letzte Element eines Arrays
    mixed array_pop ( array &$array )

    array_pop() liefert den letzten Wert von array, und verkürzt array um ein Element. Ist array leer (oder kein Array), wird NULL zurückgegeben. In letzterem Fall wird auch eine Warnung erzeugt.
  36. Um Objekte in Sessions zu registrieren
    Muss die Objektdeklaration vor session_start() aufgerufen werden
  37. Klassenvariablen
    • 1. Werden mit den Schlüsselwort static deklariert
    • 2. Änderungen an ihnen in einem Objekt gelten für alle Instanzen der Klasse
    • 3. Werden über Klassenname::$variable angesprochen
  38. Einen String anhand einer Zeichenkette teilen
    $arr = explode(string $delimiter, string $string [, int $limit]);

    • $delimiter = Die Begrenzungszeichenkette
    • $string = Die Eingabezeichenkette
    • $limit = Maximale Anzahl von Elementen
  39. Array nach einem Wert durchsuchen
    mixed array_search ( mixed $needle , array $haystack [, bool $strict ] )

    Gibt den Schlüssel für needle zurück, ansonsten FALSE

    • - $needle = Der zu suchende Wert
    • - $haystack = Das Array
    • - $strict = Wenn true wird nach identischen Werten gesucht (selber Typ, bzw. selbe Instanz)
  40. Zugriff auf globale Variablen
    Über das superglobale Array $GLOBALS

    Bsp.:

    $a = 3

    • function ausgabe()
    • {
    • echo $GLOBALS['a'];
    • }

    ausgabe(); //Ausgabe: 3
  41. Einweg-String-Verschlüsselung (Hashbildung)
    string crypt(string $str [, string $salt]);
  42. mysqli: Fehlermeldung
    $error = $connection->error();

    $error = mysqli_error($connection);
  43. mysqli: Datenbankverbindung schließen
    $connection::close();

    mysqli_close(mysqli $connection);
  44. Benannte HTML-Zeichen in ihre Ursprungszeichen umwandeln
    $sNew = html_entity_decode(string $string [, int $quote_style = ENT_COMPAT [, string $charset ]]);
  45. Variablen aus GET- und POST-Methoden
    In den superglobalen Arrays $_GET und $_POST verfügbar
  46. Kommentare
    • /* Kommentare im C-Stil */
    • // Kommentare im C++-Stil
    • # Kommentare im Bourne-Shell-Stil
  47. mysqli: Eine Zeichenkette vorbereiten, um sie in einem SQL-Statement zu nutzen
    $new_str = $connection->real_escape_string(string $string);

    $new_str = mysqli_real_escape_string(string $string);
  48. Liefert ein Array in umgekehrter Reihenfolge
    array array_reverse ( array $array [, bool $preserve_keys = false ] )

    Ausgehend vom Eingabe-Array array wird ein neues Array mit umgekehrter Reihenfolge der Elemente zurückgegeben.

    preserve_keys: Wenn auf TRUE gesetzt, bleiben die Schlüssel erhalten.
  49. Ermittelt, ob es eine Methode gibt
    method_exists($object, $method);
  50. Ermittelt die Länge eines Strings
    int strlen($string)
  51. Einfache Variablentypen
    • 1. Integer
    • 2. Float
    • 3. String
    • 4. Bool'sche Werte
  52. Gebräuchliste HTML-Sonderzeichen in HTML-Code umwandeln
    string htmlspecialchars ( string $string [, int $quote_style = ENT_COMPAT [, string $charset [, bool $double_encode = true ]]] )
  53. Abrunden
    float floor($float)
  54. Destruktor
    public function __destruct()
  55. Ein oder mehrere Arrays zusammenführen
    array array_merge ( array $array1 [, array $array2 [, array $... ]] )

    array_merge() fügt die Elemente von einem oder mehreren Arrays zusammen, indem die Werte des einen an das Ende des anderen angehängt werden. Das daraus resultierende Array wird zurückgegeben.
  56. mysqli: Einen Query direkt ausführen
    $result = $connection->query(string $query);

    $result = mysqli_query(mysql $connection, string $query);


    Achtung - Um weitere Querys auszuführen, muss das Ergebnis geschlossen werden:

    $result->close();

    mysqli_free_result($result);
  57. Besondere HTML-Auszeichnungen zurück in Buchstaben konvertieren
    string htmlspecialchars_decode ( string $string [, int $quote_style = ENT_COMPAT ] )
  58. mysqli: Variablen an die Ergebnisse eines vorbereiteten Statements binden
    $stmt->bind_result(&$var1 [, &$var2 ...]);

    mysqli_stmt_bind_result($stmt, &$var1 [, &$var2 ...]);
  59. Verbindet Array-Elemente zu einem String
    string implode($glue, $array);
  60. Alle geeignete Zeichen in entsprechenden HTML-Code umwandeln
    $sNew = htmlentities (string $string [, int $quote_style = ENT_COMPAT [, string $charset [, bool $double_encode = true ]]]);

    -> Wenn $double_encode ausgeschaltet ist, verändert PHP keine bereits vorhandenen HTML-Entities. Standardmäßig wird alles konvertiert.
  61. Zugriff auf Cookies
    Über das superglobale Array $_COOKIE. Der Name des Cookies dient als Schlüssel und gibt den Wert des Cookies zurück.
  62. Schnittstelle
    • interface Klasse
    • {

    ...

    }

    • 1. Schnittstellen sind vollständige abstrakte Klassen, die nur Namen und Signaturen der enthaltenen Methoden vereinbaren
    • 2. Klassen können beliebig viele Schnittstellen über das Schlüsselwort "implement" implementieren.
    • 3. Alle in der Schnittstelle genannten Methoden müssen definiert werden.
  63. Switch-Struktur
    • switch(expr) {
    • case value1:
    • ...
    • break;
    • case value2:
    • ...
    • break;
    • case value3:
    • ...
    • break;
    • default:
    • ...
    • break;
    • }
  64. Datentypen explizit umwandeln
    $int = (int) "123abc"; // entspricht $int = 123

    • Operatoren:
    • (int), (integer)
    • (float), (real), (double)
    • (string)
    • (array)
    • (object)
    • (bool), (boolean)
    • (unset) - konvertierung zu NULL
  65. Prüfen, ob ein Wert in einem Array existiert
    bool in_array ( mixed $needle , array $haystack [, bool $strict ] )

    • $needle = der gesuchte Wert (wenn String, wird Groß- und Kleinschreibung beachtet)
    • $haystack = Das Array
    • $strict = Muss auch der Typ des Werts korrekt sein?

    Gibt TRUE zurück, wenn needle im haystack ist.
  66. Eine Funktion auf jedes Element eines Arrays anwenden
    bool array_walk ( array &$array , callback $funcname [, mixed $userdata ] )

    Wendet die mittels funcname angegebene Benutzerfunktion auf jedes Element von array an.

    • - $array = Das Eingabe Array
    • - $funcname = Die Funktion: Akzeptiert üblicherweise zwei Parameter, den aktuellen Wert als ersten, den Schlüssel als zweiten
    • - $userdate = Wenn gesetzt, wird er als dritter Wert an die Funktion übergeben
  67. If-Struktur
    • if (expr) {
    • ...
    • } elseif (expr) {
    • ...
    • } else {
    • ...
    • }
  68. heredoc-Syntax
    • $some_string = <<Hier kommt einiger Text. Variablennamen wie $var und
    • Escapezeichen \t\n werden wie in "Doppeltenanführungszeichen"
    • behandelt. Für Anführungszeichen wird keine Escape-Sequenz benötigt.
    • EOD;

    (Der abschließende Bezeichner - hier EOD - darf nicht eingerückt stehen.)
  69. Nutzerpasswort mit crypt überprüfen
    $pass = crypt("mein_Pwd");

    • if (crypt($nutzereingabe, $pass) == $pass) {
    • echo 'Passwort korrekt';
    • }

    • /*
    • Der automatisch generierte Salt wird dem erzeugten Hash vorangestellt. Wird er als Salt angegeben, werden nur die ersten n Zeichen verwendet, die der Länge des Salts entsprechen.
    • */
  70. Statische Funktionsvariablen
    • 1. Werden innerhalb einer Funktion mit dem Schlüsselwort static deklariert
    • 2. Sind nur innerhalb dieser Funktion sichtbar
    • 3. Behalten ihren Wert über verschiedene Funktionsaufrufe bei.
  71. Statische Methoden
    • 1. Werden über das Schlüsselwort static festgelegt
    • 2. Können über Klasse::Methode() aufgerufen werden, ohne dass ein Objekt erzeugt werden muss


    • class Klasse
    • {

    • public static function Funktion()
    • {
    • ..
    • }
    • }

    Klasse::Funktion()
  72. Gibt einen Teil eines Strings zurück
    string substr($string, int $start [, int $length])

    Wenn der String kürzer ist als $start wird FALSE zurück gegeben.
  73. Ein einzelnes Zeichen aus seiner ASCII-Nr. erzeugen
    string chr(int $ascii);

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview