13-Perikarderkrankungen.txt

Card Set Information

Author:
draltan
ID:
57224
Filename:
13-Perikarderkrankungen.txt
Updated:
2010-12-26 09:41:06
Tags:
Perikarderkrankungen
Folders:

Description:
Perikarderkrankungen
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user draltan on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Was sind Erkrankungen des Perikards ?
    • 1)Perikarditis
    • 2)Perikardtamponade
    • 3)Konstriktive Perikarditis
  2. Was ist Perikarditis ?
    entzündliche Erkrankung des Herzbeutels unterschiedlicher Ätiologie
  3. Was sind die häufig begleitende Erkrangungen bei einer Perikarditis ?
    • 1)Perikarderguss (Flüssigkeitsammlung im Herzbeutel)
    • 2)Verkalkungen
    • 3)Fibrosierungen
    • 4)Perimyokarditis (Entzündung der direkt unterhalb des Perikards liegenden Schicht des Herzmuskelgewebes = Myokard)
  4. Was ist Pankarditis ?
    Wenn zusätzlich auch Endokard beteiligt ist
  5. Symtome der Perikarditis
    • -ein stechender Schmerz hinter dem Brustbein
    • -Dieser Schmerz verstärkt sich im Liegen, bei Bewegung, tiefer Atmung und Husten
    • -Fieber
  6. Ursachen der Perikarditis
    • 1)Infiektiöse Perikarditis
    • 2)nicht-infektiöse Perikarditis
  7. Infektiöse Perikarditis
    • 1)Viren (Coxsackie A und B, Adenoviren, Echoviren) (80% aller Perikarditen)
    • 2)Bakterien (Mykobakterien = Tuberkulose)
    • 3)Pilze (im Rahmen einer Sepsis; Candida, Aspergillus)
  8. Nicht-infektiöse Perikarditis
    • 1)Dressler-Syndrom (bei einem Herzinfarkt (perokarditis epistenocardiaca), nach Verletzungen des Herzens oder nach Herzoperationen (Postmyokardiotomie-Syndrom)
    • 2)Autoimmunerkrankungen (systemische Lupus erythematodes, das rheumatische Fieber, die rheumatoide Arthritis oder die Sarkoidose)
    • 3)Urämie im Rahmen einer Niereninsuffizienz
  9. Befunde bei der Perikarditis
    • 1)Auskultation : ein schabendes Reibegeräusch, das typischerweise mit dem Ausbilden eines Perikardergusses verschwindet
    • 2)EKG (Initiale ST-Hebungen mit Anhebung des J-Punktes, Abflachungen der T-Wellen
    • 3)Echokardiographie : kleinste Ergussmengen
    • 4)Röntgen-Thorax : ausgeprägte Ergussmengen
    • 5)Perikardpunktion: bei Verdacht auf eine bakterielle Infektion oder einen Tumor
  10. Was ist Pericarditis exsudativa ?
    feuchte Perikarditis = Perikarditis + Perikarderguss
  11. Klinik der Pericarditis exsudativa
    die Beschwerden und Geräuschbefunde verbessern sich deutlich verbessern oder verschwinden ganz
  12. Pericarditis sicca / fibrinosa
    trockene Perikarditis = Perikarditis ohne Perikarderguss
  13. Therapie der Perikarditis
    • -Viral : nicht-steroidale Antiphlogistika (Diclofenac, Ibuprofen) und Colchicin, bei fehlendem Erfolg Glukokortikoide (Kortison, Hydrocortison, Prednison, Prednisolon)
    • -Bakterien und Pilze : Antibiotika und Antimykotika
    • -Mykobakterien : antituberkulöse Therapie
  14. Definition Perikardtamponade
    Hämodynamisch wirksamer Perikarderguss
  15. Ursachen der Perikardtamponade
    • 1)Hämorrhagisch bei Trauma (Stichverletzung [Messer]) oder stumpfes Thoraxtrauma [Autounfall]
    • 2)Perikarditis und Antikoagulanzientherapie
    • 3)urämische Niereninsuffizienz
    • 4)Bronchialkarzinom mit Einbruch in den Herzbeutel
    • 5)Perforation des rechten Ventrikels durch einen zentralen Venenkatheter
  16. Klinik der Perikardtamponade
    • 1)Tachykardie
    • 2)Jugularvenenstau (Zeichen der Rechtsherzinsuffizienz)
    • 3)Oberbauchschmerzen (Leberkapselspannung)
    • 4)Dyspnoe
    • 5)Abnehmende Auswurfsleistung des linken Herzens
  17. Diagnostik der Perikardtamponade
    Echokardiographie, die den Erguss und die Kompression der Vorhöfe dokumentiert
  18. Therapie der Perikardtamponade
    Entlastungspunktion oder Drainage
  19. An welcehr Stelle wird bei einer Perikardtamponade punktiert ?
    Unterhalb des Processsus xiphoideus unter Kontrolle der zweidimensionalen Echokardiographie und des EKG
  20. Was ist konstriktive Perikarditis ?
    Ummantelung des Herzens mit nachfolgender diastolischer Funktionseinschränkung
  21. Wodurch entsteht die Ummantelung des Herzens bei einer konstriktiven Perikarditis ?
    Durch partielle oder vollständige, zum Teil kalzifizierende Verdickung und Adhäsion des Perikards
  22. Klinik bei einer konstriktiven Perikarditis
    Rechtsherzinsuffizienz mit Zeichen der unteren und obereb Einflussstauung
  23. Zeichen der Einflussstauung
    • 1)Ödeme
    • 2)Aszites
    • 3)Hepatosplenomgalie
    • 4)Pleuraergüsse
    • 5)Halsvenenstauung
  24. Was ist positives Kussmaul-Zeichen ?
    Bei tiefer Inspiration nimmt die Halsvenenstauung zu
  25. Warum nimmt die Halsvenenstauung bei einer konstriktiven Perikarditis zu ?
    Weil der rechte Ventrilkel den durch den intrathorakalen Druckabfall gesteigerten Blutzufluss nicht aufnehmen und weiterbefördern kann
  26. Therapie bei einer konstriktiven Perikarditis
    • 1)symptomatische Therapie der Herzinsuffizienz
    • 2)operative Perikardektomie

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview