Chronische Bronchitis.txt

Card Set Information

Author:
draltan
ID:
58061
Filename:
Chronische Bronchitis.txt
Updated:
2011-01-06 11:24:19
Tags:
Atmungsorgane
Folders:

Description:
Atmungsorgane
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user draltan on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Definition
    Sie wird chronisch genannt, wenn Husten und Auswurf an den meisten Tagen von mindestens 3 Monaten zweier aufeinanderfolgender Jahre bestehen.
  2. Verlaufsformen der chronischen Bronchitis
    • einfache chronische Bronchitis
    • chronisch-obstruktive Bronchitis (COPD)
    • obstruktives Emphysem
  3. Definition der einfachen chronischen Bronchitis
    Husten mit schleimig-weißem Auswurf ohne bronchiale Obstruktion
  4. Definition der chronisch obstruktiven Bronchitis
    Husten mit Auswurf und irreversibler Bronchialobstruktion
  5. Definition des obstruktiven Emphysems
    wie COPD, zusätzlich mit irreversibel vergrößertem Residualvolumen (morphologisch)
  6. Klinik der chronischen Bronchitis
    • Husten
    • zäher Auswurf vor allem am Morgen
    • rez. bronchiale Infekte
    • Zeichen der Atemwegobstruktion : Belastungsdyspnoe, Engegegühl, nächtlicher Husten
    • Zeichen der respiratorischen Insuffizienz : Tachypnoe, Dyspnoe, periphere oder zentrale Zyanose
    • Zeichen der Hyperkapnie : Tremor, Unruhe, venöse Dilatation (rote Kaninchenaugen)
    • Zeichen der Cor pulmonale : symmetrische Beinödeme, Zyanose
  7. Was ist Uhrglasnägel ?
    größere, rundlich geformte und stark nach außen gewölbte Nägel bei Hypoxie
  8. Was ist Fassthorax ?
    bei Vorliegen eines Lungenemphysems ist der anterior-posteriore Durchmesser des Thorax vergrößert : Thorax ist in Inspirationsstellung fixiert.
  9. Was ist Zyanose ?
    eine violette bis bläuliche Verfärbung der Haut, der Schleimhäute, der Lippen und der Fingernägel
  10. Was ist periphere Zyanose ?
    vermehrte Sauerstoffausschöpfung in der Peripherie des Körpers aufgrund verlangsamten Blutflusses (Haut und EXtremitäten)
  11. Was ist zentrale Zyanose ?
    • Zyanose aufgrund einer verminderten Sauerstoffsättigung des Blutes in der Lunge
    • Verfärbung insbesondere der Mundschleimhäute, der Zunge und der Lippen
  12. Ursachen der chronischen Bronchitis
    • Zigarettenrauchen (Hauptursache)
    • Luftverschmutzung
  13. Komplikationen bei der chronischen Bronchitis
    • sekundäre Polyglobulie
    • pulmonale Hypertrophie mit chronischer Rechtsherzbelastung und schließlich Cor pulmonale
    • Infektexarbation im Herbst oder Winter
  14. Polyglobulie
    • durch gesteigerte Blutneubildung erhöhte Erythrozytenzahl oder Hämoglobinkonzentration im Blut
    • Im Blutbild findet sich ein erhöhter Hämatokritwert.
  15. Exarbation
    die deutliche Verschlechterung des Krankheitsbildes bei chronisch verlaufenden Erkrankungen
  16. Akuten Exazerbation einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung
    eine Verstärkung der Symptomatik, die über die normale Tagesschwankung hinausgeht, länger als 24 Stunden anhält und eine Intensivierung der Behandlung erfordert
  17. Kardinalsymptome der akuten Exazerbation einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung
    • 1)zunehmende Dyspnoe
    • 2)Purulenz (Eiterung) des Auswurf
    • 3)vermehrtes Auswurfsvolumen
  18. Schwere Exazerbation einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung
    das gleichzeitige Auftreten aller drei Leitsymptome
  19. Auslöser der Infektexazerbation
    • Staphylococcus aureus
    • Pneumokokken
    • Haemophilus influenza
    • Moraxella catarrhalis
    • Pseudomonas aeruginosa
    • Rhinoviren und Influenzavirus-A und -B
  20. Diagnostik der chronischen Bronchitis
    • Klinische Untersuchung : hypersonorer Klopfschall, trockene Rasselgeräusche (Giemen und Brummen)
    • Labor : sekundäre Polyglobulie, Leukozytose bei Infektexazerbation und Rauchern, Blutgasanalyse
    • Röntgenthorax : zum Ausschluss eines Bronchialkarzinoms oder einer Pneumonie
    • Lungenfunktion : Als Unterscheidungsmerkmal zwischen Emphysem und einfacher bzw. obstruktiver Bronchitis
    • EKG : Rechtsherzbelastungszeichen (Cor pulmonale)
  21. Lungenfunktion bei chronischer Bronchitis
    • FEV1 :normal
    • RV : normal
  22. Lungenfunktion bei chronisch-obstruktiver Bronchitis
    • FEV1 : erniedrigt, nach Bronchospasmolyse Besserung
    • RV : reversible erhöht
  23. Lungenfunktion bei Emphysem
    • FEV1 : erniedrigt, keine Besserung nach Bronchospasmolyse
    • RV : irreversible erhöht
  24. Therapie der COPD
    • 1)Ausschaltung der auslösenden Noxen (Rauchverbot)
    • 2)Sanierung von vorhandener Infektquellen (chronische Sinusitis)
    • 3)Schutzimpfungen (Ifluenzavirus, Pneumokokken)
    • 4)Antibiotikatherapie bei exazerbierter chronischer Bronchitis + orale Gabe von Glukokortikoiden
    • 5)Atemgymnastik
    • 6)Expektoranzien und Flüssigkeitszufuhr (Stimulierung der mukoziliären Klärfunktion)
    • 7)Stufentherapie nach Schweregrad der COPD
  25. Stufentherapie nach Schweregrad der COPD
    • Leicht I (FEV1 > 80%) : Inhalation ß2-Mimetika bei Bedarf
    • Mittelschwer II (FEV1<80%) : Dauertherapie mit ß2-Mimetika + Dilatatoren
    • Schwer III (FEV1<50%) : Dauertherapie mit ß2-Mimetika + inhalative Steroide
    • Sehr schwer (FEV1<30% oder Cor pulmonale oder Hypoxie = pO2<60mmHg : Dauertherapie mit ß2-Mimetika + inhalative Steroide + Langzeit-O2-Therapie
  26. Antibiotikatherapie bei exazerbierter chronischer Bronchitis
    • Cephalosporine der Gruppen 2/3
    • Aminopenicillin + Beta-Lactamase-Inhibitor
    • Fluorochinolone der Gruppen 3/4

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview