C3

Card Set Information

Author:
cb48
ID:
60472
Filename:
C3
Updated:
2011-01-18 03:20:43
Tags:
BIL
Folders:

Description:
Den Bilanzierungsumfang und die Jahresbuchhaltung prüfen
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user cb48 on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Was muss die Bilanz enthalten?

    Welche der folgenden Positionen müssen in der Handels- oder Steuerbilanz berücksichtigt werden?
    • § 246 HGB
  2. Sie erstellen die Bilanz einer Handels-KG. Die KG kauft einen PKW, der höchstens zu 5% betrieblich genutzt wird.
    Die Handels-KG ist zivilrechtlicher Eigentümer. Sie kann über das Fahrzeug verfügen, ist also auch wirtschaftlicher Eigentümer und muss in der Handelsbilanz den PKW erfassen.

    Da die betriebliche Nutzung unter 10% liegt, darf der PKW in der Steuerbilanz bei Personengesellschaften nicht angesetzt werden.
  3. Wie 1, nur erstellen Sie die Bilanz eines nach § 141 AO bilanzierenden Kleingewerbetreibenden.
    • Der Kleingewerbetreibende erstellt keine Handelsbilanz.
    • Der PKW ist nicht bilanzierungsfähig.
  4. Wie 2, allerding wird der PKW zu 35% betrieblich genutzt.
    Der Kleingewerbetreibende hat in der Steuerbilanz ein Wahlrecht, ob er den PKW aktiviert. Die betriebliche Nutzung liegt nicht unter 10%.
  5. Wie 2, allerdings wird der PKW zu 60% betrieblich genutzt.
    Der PKW wird als notwendiges Betriebsvermögen (Nutzung über 50%) in der Steuerbilanz ausgewiesen.
  6. Im Vermögen einer GmbH befindet sich ein Grundstück, das die Gesellschafter ausschließlich privat und enentgeltlich nutzen.
    Die GmbH muss das Grundstück in der Handels- und Steuerbilanz zeigen.
  7. Wie 5, nur handelt es sich um eine GmbH & Co. KG.
    In der Handelsbilanz wird das Grundstück ausgewiesen, in der Steuerbilanz dagegen nicht.
  8. Eine Bau-GmbH baut auf dem Grundstück ihres Gesellschafters ein Gebäude.
    Das Grundstück geht in das Vermögen des Gesellschafters über. Die GmbH kann einen gesetzlichen Aufwendungsersatzanspruch bilanzieren.
  9. Wie 7, die Bau-GmbH ist jedoch am Veräußerungserlös des Grundstücks beteiligt.
    Die GmbH bilanziert das Gebäude als wirtschaftlicher Eigentümer.
  10. Forderungen eines Kioskbesitzers wurden zur Sicherheit an die Bank abgetreten.
    Der Kioskbesitzer weist die Forderungen in seiner Bilanz aus.

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview