KL - 19. Stahlbau

Card Set Information

Author:
Karter8
ID:
81432
Filename:
KL - 19. Stahlbau
Updated:
2011-04-24 14:05:01
Tags:
Definitive Fragen
Folders:

Description:
LAP
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Karter8 on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. In welcher Norm ist der Stahlbau geregelt?
    SIA-Norm 263
  2. Was sind vorteile von Stahl?
    • Sehr weites Anwendungsgebiet
    • Grosses Tragfähigkeit
    • Grosse Spannweiten möglich
    • Kleine Stützenquerschnitte
    • Vielfältige Konstruktionsformen möglich
    • Kurze Bauzeiten
    • Verbundbauweise mit Beton möglich
    • Mechanische Beanspruchung möglich
    • Wiederverwendbar (Schrott)
  3. Was sind Nachteile von Stahl?
    • Stahl korrodiert (rostet)
    • Schutzanstriche erforderlich
    • Teilweise Brandschutzmassnahmen nötig
    • Bei falsch gewähltem Korrosionsschutz, teilweise grosser Unterhalt nötig
  4. Wie sieht der Generelle Bauablauf aus?
    Grundsätzlich werden Stahlbauten so geplant, dass die meisten Schweissarbeiten in der Werkstatt ausgeführt werden können. Auf der Baustelle werden dann die vorfabrizierten Teiel nur nch zusammengeschraubt. Wird auf der Baustelle geschweisst nennt man die eine Montageschweissung.
  5. Welche fünf Schweissnähtstärken wärden unterschieden?
    • A Schweissungen mit sehr hohen Anforderungen
    • B Schweissungen an dynamisch belasteten Bauwerken
    • C Schweissungen für normal belastete Bauwerke und Fassaden
    • D Schweissungen für nichttragende Bauteile und Innenausbau
    • E Ohne Spezifikationen
  6. Was gibt es für Schweissungen?
    • Elektro- und Lichtbogenschweissungen
    • Gasschmelzschweissen
  7. Elektro- und Lichtbogenschweissungen sind im Stahlbau die gebräuchlichen Schweissmethoden. Die Stahlteile müssen dabei geerdet werden. Der Strom fliesst über die Metallelektroden. Die Schweissnaht wird schichtweise aufgetragen. Es erfolgt keine Qualitätsverminderung bie den Stahlteieln.
  8. Gasschmelzschweissen Ist im Stahlbau eher unübluch. Bei autogenen Schweissen werden Grundmaterial und Schweissdraht durch Gasflamme erhitzt bzw. flüssig gemacht. Um Qualitätsvermiderungen zu vermeiden, ist eine Vorwärmung des Grundmaterials (Anlassen) und ein langsames Abkühlen von Grundmaterial und Schweissnaht nötig.
  9. Was gibt es im Stahlbau für Verbindungsmittel?
    • Nieten (eher veraltet)
    • Schrauben
    • Schweissen
  10. SBS - Stahlbauschraube
  11. SHV - Hochfeste Schraube
  12. Hochfeste Schrauben können vorgespannt werden.
  13. Durchgeschweisste Naht
  14. Kehlnaht
  15. 1 ?
    1. Pfette
  16. 2 ?

    2. Trapezblech (gilt auch als Verband)
  17. 3 ?

    3. Dampfsperre
  18. 4 ?

    4. Abstandhalter
  19. 5 ?

    5. Wärmedämmung
  20. 6 ?

    6. Wassersperre
  21. 7 ?

    7. Abstandhalter
  22. 8 ?

    8. Z-Profil
  23. 9 ?


    9. Trapezblech
  24. 10 ?

    10. Befestigungsschraube
  25. 1 ?
    1. Stütze
  26. 2 ?
    2. Kassettenblech (Verband)
  27. 3 ?
    3. Dichtugsband
  28. 4 ?
    4. Wärmedämmung
  29. 5 ?
    5. Abstandhalter
  30. 6 ?
    6. Trapezblech
  31. 7 ?
    7. Befestigungsschraube

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview