klr.txt

Card Set Information

Author:
Krasno
ID:
83465
Filename:
klr.txt
Updated:
2011-05-03 10:27:25
Tags:
KLR
Folders:

Description:
Kosten- und Leistungsrechnung flashcards.
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Krasno on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Fifo-Verfahren
    • Im Rahmen des Fifo-Verfahrens wird unterstellt, dass
    • - die zeitlich früher angeschafften/hergestellten Vorratsbestände zuerst verbraucht werden und
    • - der Endbestand somit mit den Anschaffungs-/Herstellungskosten der zuletzt beschafften Vorräte bewertet wird.
  2. Lifo-Verfahren
    • Im Rahmen des Lifo-Verfahrens wird unterstellt, dass:
    • - die zuletzt angeschafften/hergestellten - also die jüngsten - Vorratsbestände zuerst verbraucht oder veräußert werden und
    • - der Jahresbestand mit den Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten der zuerst beschafften Vorräte (inkl. Jahresanfangsbestand) bewertet wird.

    • Zwei Methoden:
    • - Perioden-Lifo-Verfahren
    • - Permanentes Lifo-Verfahren
  3. Hifo-Verfahren
    • Im Rahmen des Hifo-Verfahrens wird unterstellt, dass
    • - die Vorratsbestände mit den höchsten Anschaffungs-/Herstellungskosten als zuerst verbraucht oder veräußert gelten und
    • - die Bewertung des Endbestandes mit dem niedrigst möglichen Wertansatz erfolgt.

    • Zwei Methoden:
    • - Perioden-Hifo-Verfahren
    • - Permanentes-Hifo-Verfahren
  4. Lofo-Verfahren
    • Im Rahmen des Lofo-Verfahrens wird unterstellt, dass
    • - die Vorratsbestände mit den niedrigsten Anschaffungs-/Herstellungskosten als zuerst verbraucht oder veräußert gelten und
    • - die Bewertung des Endbestandes mit dem höchst möglichen Wertansatz erfolgt.
  5. Personalkosten
    • Löhne und Gehälter
    • Personalnebenkosten
    • sonstige Personalkosten
  6. Löhne (nach der Zurechenbarkeit, nach der Art der Entlohnung) und Gehälter
    • Nach der Art der Zurechenbarkeit:
    • -Fertigungslöhne
    • -Gemeinkostenlöhne

    • Nach der Art der Entlohnung:
    • -Zeitlohn (=Anwesenheitsstunden * Stundenlohnsatz)
    • -Akkordlohn
    • (Geldakkordlohn = Akkordlohnsatz * bearbeitete Stückzahl
    • Zeitakkordlohn = Vorgabezeit/Stk. * bearbeitete Stückzahl * Minutenfaktor)
    • -Prämienlohn

    Gehälter
  7. Personalkosten: Personalnebenkosten
    (Gesetzliche Sozialkosten, freiweillige Sozialkosten)
    • Gesetzl. Sozialkosten:
    • -Arbeitergeberanteil an der Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung
    • -Berufsgenossenschaftliche Beiträge
    • -Soziallöhne

    • Freiwillige Sozialkosten
    • -primäre Sozialkosten
    • -sekundäre Sozialkosten
  8. Kalkulatorische Kosten
    • Kalkulatorische Abschreibungen
    • Kalkulatorische Zinsen
    • Kalkulatorische Wagnisse
    • Kalkulatorischer Unternehmerlohn
    • Kalkulatorische Eigenmiete
  9. Kalkulatorische Abschreibungen - Zweck
    Dienen der Verteilung der Abschreibungssumme auf die einzelnen Teilperioden der wirt. Nutzung. Sie erfassen die durch die Abnahme des Nutzungspotenzials des Anlagegegenstandes während einer Abrechnungsperiode enstehenden Kosten.
  10. Kalkulatorische Abschreibungen - Abschreibungsursachen
    • nutzungsabhängiger Gebrauchsverschleiß
    • nutzungsunabhängiger Zeitverschleiß
    • wirtschaftliche Entwertung
    • rechtliche (zeitl.) Begrenzung
  11. Kalkulatorische Abschreibungen - Determinanten
    • Abschreibungssumme
    • Nutzungsdauer
    • Abschreibungsverfahren
  12. Verfahren zur Berechnung der planmäßigen Abschreibung
    Leistungsabschreibung

    • Zeitabschreibung
    • -Lineare Abschreibung
    • -Progressive Abschreibung
    • -Degressive Abschreibung (arithmetisch- oder geometrisch-degressive Abschreibung)
  13. Lineare Abschreibung
    Abschreibungssumme wird gleichmäßig auf die Jahre der Nutzung verteilt

    Jährliche Abschreibungen (At) = Abschreibungssumme (AS) / Nutzungsdauer (ND)
  14. Degressive Abschreibung
    Abschreibungssumme wird im Zeitablauf mit fallenden Beträgen abgeschrieben
  15. Arithmetisch-degressive Abschreibung
    Fallende Abschreibungen bei konstanter Bezugsgröße

    • Für die Abschreibungssätze gilt folgende Reihe:
    • a1 > a2 = a1 - d > a3 = a1 - 2d > ... > an =a1 - (n -1) * d

    • Für den Degressionsbetrag d gilt folgendes Berechnungsschema:
    • d = 2*[(a1 - 1/ND) / ND - 1]; mit 1/ND < a1 < 2/ND
  16. Digitale Abschreibung als Sonder

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview