Elemente des Forschungsdesigns

Card Set Information

Author:
anchii
ID:
85916
Filename:
Elemente des Forschungsdesigns
Updated:
2011-05-15 11:04:03
Tags:
Festlegung der Erkenntnisziele
Folders:

Description:
definitionen
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user anchii on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Abstract
    Zusammenfassung (eines Buches) in Katalogen
  2. Alltagswissen
    • Älltägliche Erklärungsmuster
    • nicht wissenschaftliches Wissen; unobjektiv
    • sehr wenig empirisch erforscht, basiert auf Erfahrungen
    • selektiv
    • wenig kohärent (aufeinander bezogen)
    • Sammelsurium von Wissenselementen (à la Grossmutters Hausapotheke)
  3. Auftragsforschung
    • Forschung im externen Auftrag.
    • Produktion von Herrschaftswissen (macht die Mächtigen noch mächtiger)
    • Widerspricht Grundsatz der Öffentlichkeit des Wissens
    • Problem: Manipulation, Abhängigkeit
  4. Autorenverzeichnis
    Liste von Autoren in Bibliothekskatalog oder Bibliographie
  5. Bibliographie
    • Liste von Büchern zu speziellem Thema/ Fach
    • Liste von Fach-Literatur
  6. Bibliothekskatalog
    Katalog in Bibliothek mit Büchern
  7. Boolesche Operatoren
    Binäre Operatoren wie AND, OR, NOT zur Präzisierung der Suchanfrage
  8. Deskriptives Wissen
    Beschreibung der Realität, Gegenstück zu nomologischen Wissen
  9. Deskriptoren-Liste
    • Schlagwortliste in Bibliothekskatalogen
    • Vereinfacht Auffinden von Dokumenten mit fremdsprachigem Titel
  10. Empirische Bewährung von Wissen
    Wissen wird empirisch überprüft
  11. Explikatives Erklärungswissen
    • Eine Reaktion der Umwelt auf ein Verhalten wird beobachtet
    • Danach wird nach den Ursachen gesucht
  12. Graue/Report-Literatur
    • nie veröffentlichte Literatur
    • nicht ohne weiteres zugänglich
    • Bsp. Studien die Regierung in Auftrag gegeben hat
  13. Herrschaftswissen
    • produziert von Auftragsforschung
    • Wissensmonopol, Herrscher über "gekauftes" Wissen
  14. Iron law of information retrieval
    • Problem des Abwägens zwischen Vollständigkeit & Präzision einer Suche
    • zu hohe Präzision = geringe Anzahl Ergebnisse = geringe Vollständigkeit
    • Ziel: ideale Mischung finden
  15. Kohärenz von Wissen
    Zusammenhang von verschiedenem Wissen (kein Sammelsurium)
  16. Kritisches, evaluatives Wissen
    Differenz zwischen erwarteter Reaktion & real beobachtetem Verhalten (emp.Wissen)
  17. Nomologisches Wissen
    • Wissen auf Gesetzmässigkeiten basierend und generalisierbar
    • Gegenstück zu deskriptivem Wissen
  18. Objektivität von Wissen
    sachlich, wertfrei & intersubjektiv nachprüfbar
  19. Öffentlichkeitspostulat
    • Zugänglichkeit von Wissen
    • Wissen sollte öffentlich sein
  20. Online-Suchdienste
    Websuchmaschinen, elektronische Archive von Zeitungen...
  21. Präzision einer bibliographischen Recherche
    Anteil der gefundenen Literatur, der auch relevant ist
  22. Pragmatische Erkenntniskonzeption
    • Wissen ist nicht zweckfrei
    • Wissen als Instrument für Akteure um rational handeln zu können
  23. Prognostisches Wissen
    • Verhalten der Akteure ist vorgegeben
    • Versuch, Reaktionen der Umwelt vorwegzunehmen
  24. Schlagwortverzeichnis
    Deskriptoren-Liste
  25. Social Science Citation Index SSCI
    Index, der Auskunft gibt, wer welches Buch zitiert
  26. Sociofile/ Sociological Abstracts
    Datenbank von sozialwissenschaftlicher Zeitschriftenliteratur
  27. Strategisches/planerisches Wissen
    • Wie kann ein Ziel erreicht werden
    • Ziele begzüglich der Reaktion der Umwelt sind vorgegeben
  28. Titelwortverzeichnis
    in Bibliothekskatalogen
  29. Theoriebildung
    Generalisierung von Wissen
  30. Thesaurus
    Gesamtübersicht von allen Deskriptoren (Schlagwörtern)
  31. Transparenz der Wissensproduktion
    • Offenlegung der Entstehungsgeschichte
    • Methoden transparent machen (offen legen)
  32. Unabhängige Forschung
    Forschung ohne Auftragsgeber
  33. Vollständigkeit einer bibliographischen Recherche
    Anteil der vorhandenen relevanten Daten, der auch wirklich gefunden wird
  34. Web-Suchmaschinen
    google etc.
  35. Wertfreiheitspostulat
    • Wissenschaft sollte wertfrei sein
    • Objektivität, Intersubjektivität, kein Betrug
  36. Wissenschaftliches Wissen
    • kohärent, objektiv, empirie-erprobt
    • Transparenz & Öffentlichkeit

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview