P-Kap3

Card Set Information

Author:
Anonymous
ID:
86734
Filename:
P-Kap3
Updated:
2011-08-17 13:08:57
Tags:
do
Folders:

Description:
Personaldos.
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Anonymous on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Wie lange müssen Unterlagen in einem Personal-Dossier aufbewahrt werden ?
    • Kopien der eingegangene u. der ausgegangenen Geschäftskorrespondenz müssen während 10 Jahre aufbewahrt werden. (z.B. für d. Erstellung eines Arbeitszeugnisses + Erteilung von mündlichen Referenzen). Dies gilt auch für Verträge, Lohnabrechn., Lohnausweise usw.
    • Ansonsten besteht für die Unterlagen im Personal-Dossier aus arbeitsrechtlicher Sicht eine Aufbewahrungspflicht von 5 Jahren. Gemäss OR Art. 962,
  2. Dürfen Personendaten an Dritte bekannt gegeben werden ?
    Anfragen von Banken, Kreditkartenorg. oder Vermietern über MA bzw. deren Lohn, dürfen nie ohne deren Zustimmung beantwortet werden. Allgemeine Lohndaten od. weitere Informationen die das Arbeitsverhältnis betreffen, sind vertraulich zu behandeln. Anfragen von Amtstellen, SV oder Polizei müssen i.d.R. laut gesetzlicher Verpflichtungen beantwortet werden um Missbräuchen vorzubeugen. Es empfiehlt sich schriftliche Anfragen zu verlangen u. diese auch schriftlich zu beantworten.

    In allen anderen Fällen darf der AG keine Auskünfte an Dritte erteilen, ohne dass er im Besitz der Einwilligung der betroffenen Person ist ! Dies gilt vor allem für Referenzauskünfte !
  3. Personaldossier - Begriff
    Nennen Sie 4 Beispiele, die die elektronische Personalakte speichert.
    • Bewerbungsunterlagen
    • Reisebelege
    • Arbeitsverträge
    • Lohnabrechnungen
    • Bescheinigungen
  4. Dokumentenmanagementsysteme können über eine Schnittstelle angebunden werden.
    Wie heisst diese Schnittstelle ?
    P I S (Personalinformationssystem)
  5. Inhalt eines Personaldossiers
    Was umfasst ein Personaldossier ?
    sämtliche Aufzeichnungen, die den MA u. das Arbeitsverhältnis betreffen.
  6. Zählen Sie einige Unterlagen die in einem Dossier abgelegt werden auf.
    • (ENTSTEHUNG) Bewerbungs- und Vertragsunterlagen
    • (VERLAUF) MA-Gespräche, Laufbahn, organisatorische Einheiten sowie Abteilungswechsel, Veränderungen, Finanzielles, Stammblatt, Korrespondenz Zwischenzeugnis, Absenzen
    • (BEENDIGUNG) Austrittsunterlagen
  7. Was ist bei Gliederung eines Personaldossiers zu beachten ?
    Es empfiehlt sich, ein einfaches und überschaubares Ordnungsprinzip festzulegen, das auf allen Stufen und in jedem Bereich gleich angewendet wird. So wird die Ablage benutzerorientiert und kann effizient bearbeitet werden.
  8. Führung eines Personaldossiers ?
    Nach Art. 4 DSG hat die Bearbeitung der Personaldaten nach Treu und Glauben zu erfolgen. Der AG darf Daten über den AN nur bearbeiten, soweit sie einen Arbeitsplatzbezug aufweisen und wahrheitsgetreu sind.
  9. Dürfen Daten über das (private, öffentliche, gewerkschaftliche usw. Freizeitverhalten ausserhalb d. UN, familiäre Verhältnisse ecc... in die Personalakte gesammelt werden ?
    Nein, private Daten dürfen nie gesammelt werden.
  10. Müssen Personaldaten durch unbefugtes Bearbeiten geschützt werden ?
    JA ! und zwar durch angemessene technische und organisatorische Massnahmen ! Wer also innerbetrieblich das Dossier ausgeliehen bekommt, übernimmt die Verantwortung für die betriebliche Diskretion.
  11. Hat jeder MA das Recht der Einsichtsnahme in sein Dossier ?
    Ja ! MA haben grundsätzlich ein umfassendes Recht auf Auskunft über den Inhalt ihres Personaldossiers. Der AG ist verpflichtet, die Auskunft schriftl. u. kostenlos, in Form eines Ausdrucks od. einer Fotokopie zu erteilen.
  12. Auf welche spezifischen Notizen hat ein MA kein Anspruch auf eine Einsicht ?
    • Persönliche Notizen des AG
    • UL betreffend Personal-u. Karriereplanung
    • UL über laufende Verfahren.

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview