IAPW

Card Set Information

Author:
Garfield05
ID:
90286
Filename:
IAPW
Updated:
2011-06-12 12:24:10
Tags:
IAPW CAD
Folders:

Description:
IAPW:
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Garfield05 on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Definition CAD
    Computer Aided Design ist ein Sammelbegriff für alle Aktivitäten, bei denen die EDV direkt oder indirekt im Rahmen von Entwicklungs- und Konstruktionstätigkeiten eingesetzt wird.
  2. Hauptfunktionen von CAD
    • Entwicklungstätigkeiten
    • Konstruktionstätigkeiten
    • Zeichnungserstellung
    • Technische Berechnungen (CAE - Computer Aided Engineering)
  3. Wirtschaftlichkeit / Time-to-Market Vorteile durch CAD
    Eine Verkürzung der Entwicklungszeiten führt zu einem bedeutend größeren Umsatz

    Simultaneous Engineering ist möglich (z.B. Konstruktions- und Ablaufplanung gleichzeitig)
  4. Was sind die 4 CAD Informationselemente in der Konstruktion?
    • 1. Form- und Gestaltspezifische Informationen
    • 2. Funktionsbeschreibende Informationen
    • 3. Fertigungsspezifische Informationen
    • 4. Organisatorische Informationen
  5. CAD-Konstruktionshilfmittel:
    Nenne die wesentlichen Bestandtele eines CAD-Systems
    Hardware (Computer; Eingabegeräte (Tastatur, Maus, Tablett), Ausgabegeräte (Bildschirm, Drucker, Netzwerkverbindung) und Sotware (Betriebssystem, CAD-Basissoftware, CAD-Anwendungssoftware, CAD-Anwendungsmodule)
  6. Wie beschreiben CAD-Programme Linien?
    • Linien werden B-Splines genannt
    • Bei den UBS (Uniform B-Splines) werden Splines gleicher Länge miteinander verbunden (näherungsweise Beschreibung von Linienabschnitten)
    • Bei NUBS (Non-Uniform...) ist die Länge nicht gleich
    • Bei NURBS(Non-Uniform-Rational...) werden die Linien durch gebrochenrationale Funktionen beschrieben
  7. Definition und Vorteile von Makros
    Makros sind häufig wiederkehrende grafische Objekte (Zeichnungsmakros) einer Zeichnung, die in ihrer Form unverändert bleiben.

    • Vorteile:
    • - Entlastung der Datenbasis
    • - Arbeitszeitverkürzung bei Wiederholteilen
    • - Normgerechte Darstellung
    • - Reduzierung von Fehlerquellen
  8. Definition und Vorteile der Variantentechnik
    Varianten sind neue Bauteile, die aus einem gespeicherten Bauteil durch das Bestimmen gewünschter Abmessungen bzw. Formen entstanden sind.

    • Vorteile
    • Schnellere und einfachere Generierung neuer Varianten (Rationalisierung)
    • Abhängigkeit der Geometrieelemente bleibt erhalten
    • Neue Berechnungen sind sofort durchführbar
    • Kollisionsprüfung ist möglich
    • Ganze Teilefamilien werden als MAß- oder Gestaltvarianten erfasst
    • Einsparung von Speicherkapazität gegenüber der Makrotechnik
  9. Was gibt es für rechnerinterne Geometriemodelle?
    • 2D-Linienmodell
    • 3D-Linienmodell (mehrdeutig)

    • 3D-Flächenmodell (benutzerfreundlichere Darstellung)
    • 3D-Volumenmodell
  10. Was bedeutet Sweeping
    • Aus 2-dimensionalen Flächen werden 3-dimensionale Teile "gezogen"
    • Entweder durch Translation (Bsp. T-Träger)
    • oder durch Rotation (kreisförmiger T-Träger)
  11. Datenaustausch zwischen 2 (unterschiedlichen) CAD-Systemen

    Hauptproblem?
    Das neutrale Datenaustauschformat (z.B. IGES) fungiert als Schnittstelle zwischen den beiden Systemen - diese Schnittstelle hinkt den neuesten Systemen immer zwangsläufig hinterher (Bsp. Jailbreak aufgeführt)

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview