IAPW

Card Set Information

Author:
Garfield05
ID:
93389
Filename:
IAPW
Updated:
2011-07-09 13:36:02
Tags:
IAPW CAQ
Folders:

Description:
Computer Aided Quality Management
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Garfield05 on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Definition CAQ
    Computer Aided Quality Management bezeichnet die EDV-gestützte Planung und Durchführung des Qualitätsmanagements
  2. Aufgaben des CAQ
    Erstellung von Prüfplänen, Prüfprogrammen und Kontrollwerten sowie Durchführung rechnerunterstützter Mess- und Prüfverfahren.
  3. Einordnung des CAQ
    CAQ kann sich der EDV-technischen Hilfsmittel des CAD, CAP und CAM bedienen
  4. CAQ-Systemelemente;
    Phasen des CAQ
    • 1. Phase: Qualitätsplanung (präventiv)- z.B. Merkmale definieren etc.
    • 2. Phase: Qualitätsprüfung -z.B. Prüfplanung- und ausführung
    • 3. Phase: Qualitätslenkung -z.B. Fehleranalysen

    Es bestehen vielschichtige Abhängigkeiten zwischen den CAQ-Funktionen und den Betriebsbereichen
  5. FMEA
    Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse: mögliche Fehler identifizieren, Risiko bestimmen und Folgerungen treffen
  6. QFD
    Quality Function Deployment - siehe House of Quality - die Kundenanforderungen an ein Produkt
  7. FMEA und QFD - Berührungspunkte und Gemeinsamkeiten
    • - (kritische) Bauteile, Funktionen, technische Merkmale
    • - Funktions-Baugruppen-Matrix
    • - Gewichtete Bauteile
    • - Gewichtung der Produktfehlerarten
  8. Zusammenhänge bei der Qualitätsprüfung
    • Siehe Blatt 17: Hauptpunkte:
    • -Prüfplanung
    • - Prüfauftragssteuerung
    • -Prüfdatenauswertung
    • - Prüfung
  9. Prinzipielle Gestaltungsmöglichkeiten von CAQ-Softwaresystemen
    1. Funktionsorientiertes CAQ-System zeichnet sich aus durch: Arbeitsteilige Gliederung. Bei den Modulen wurde bei der Entwicklung der Fokus auf die Funktionalität gelegt. Jedem dieser Systeme liegt in der Regel eine eigene Datenstruktur zu Grunde, in der spezifische Daten gehalten werden.

    2. Im Gegensatz zu der funktionsorientierten Vorgehensweise wird bei dem datenorientierten Ansatz ain einem ersten Schritt die Datenstruktur entwickelt. erst darauf aufbauend werden Funktionen festgelegt, die diese Daten verwalten und asuwerten. Der Vorteil der Integration über Datenbanken ist, dass allen Applikationen (Modulen) sämtliche Informationen der Datenbasis unmittelbar zur Verfügung stehen. Die Datenbasis bildet damit den Grundpfeiler der datentechnischen Durchgängigkeit und wirkt als Schnittstelle zwischen verschiedenen DV-Anwendungen
  10. Struktur eines modernen Qaulitätsinformationssystems (QIS)
    • Qualitätsregelkreise, Prozesspläne
    • Verknüpfungslogik
    • Datenlogik
    • Soll-Kennzahlen
    • Ist-Kennzahlen
    • QM-Methoden
    • Dokumente
    • <-->QIS

    Aufgabe des QIS: Bereitstellung aller qualitätsrelvanter Informationen
  11. CAQ-Schnittstellen
    (sehr wichtig)
    • Schnittstellen:
    • - Materialwirtschaft
    • - Produktionsplanung- und steuerung (PPS)
    • - Betriebs-/Maschinendatenerfassung (BDE/MDE)
    • - CAD
    • - CAP (Computer Aided Planning)
    • - Statistik

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview