VS-08-Transaktionen

Card Set Information

Author:
Anonymous
ID:
93453
Filename:
VS-08-Transaktionen
Updated:
2011-07-09 09:56:16
Tags:
Verteilte Systeme Transaktionen
Folders:

Description:
Verteilte Systeme SS 2011 - Skript 8 - Transaktionen
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Anonymous on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. 2 Grundprobleme der Nebenläufigkeit
    • Herstellung serieller Äquivalenz
    • konsistenter und persistenter Zustand
  2. 3 Methoden der Nebenläufigkeitskontrolle
    • Pessimistische Sperren
    • Zeitstempel
    • Optimistische Kontrolle
  3. 3 Anomalien bei Transaktionen
    • lost-update
    • dirty-read
    • unrepeatable read
  4. 3 Vorteile geschachtelter Transaktionen
    • Nebenläufigkeit auf gleicher Hierarchieebene
    • Unabhängigkeit einzelner Subtransaktionen
    • Individuelle Strategien für den Abbruch von Subtransaktionen
  5. 4 Regeln von geschachtelten Transaktionen
    • Commit wenn alle Subtransaktionen committed sind
    • Rollback führt zum Rollback aller Subtransaktionen
    • Subtransaktion trifft unabhängige Entscheidungen
    • Commit der Top-Level Transaktion führt zum finalen Commit
  6. 2 Alternativen für die Freigabe von Sperren
    • früh: schrittweise freigeben
    • streng: alle Sperren am Ende freigeben
  7. 3 Punkte zur Verhinderung von Deadlocks
    • Lebensdauerbegrenzung von Sperren
    • Sperren aller Objekte beim Start
    • Anforderung der Sperren in vordefinierter Reihenfolge
  8. 2 Schritte der Vorwärtsauswertung bei Transaktionen
    • Iteriere über alle aktiven Transaktionen
    • Prüfe, ob zu schreibende Daten von anderer Transaktion gelesen werden
  9. Erkenntnis der Vorwärtsauswertung
    Alle anderen Transaktionen können die von der eigenen Transaktion gelesenen Daten zum Zeitpunkt der Auswertung noch nicht schreibend verändert haben
  10. 4 Schritte bei der Rückwärtsauswertung
    • startTn ist ist größte T-Nr zu Beginn der Arbeitsphase
    • finish-Tn ist größte T-Nr zu Beginn der Auswertungsphase
    • Iteriere von startTn bis finishTn
    • prüfe, ob gelesene Daten von anderen Transaktionen geschrieben werden
  11. Erkenntnis bei der Rückwärtsauswertung
    Alle Reads von anderen Transaktionen wurden sicher vor Beginn der Auswertungsphase durchgeführt und sind daher nicht betroffen
  12. 3 Bereinigungsstrategien der optimistischen Nebenläufigkeitskontrolle
    • Verschieben
    • Abbruch aller Konfliktverursacher
    • Abbruch der aktuellen Transaktion
  13. 3 Schritte der Commit-Request-Phase (1) beim 2-Phase-Commit-Protokoll
    • 1: Koordinator sendet prepare an alle Teilnehmer
    • 2: Teilnehmer führen Transaktion zu Ende und loggen Ereignisse
    • 3: Teilnehmer antworten mit ready oder failed
  14. 4 Schritte der Commit/Abort-Phase (2) beim 2-Phase-Commit-Protokoll
    • 1: Koordinator sendet commit/abort an alle Teilnehmer
    • 2: Teilnehmer schliessen Transaktion ab und geben Sperren frei
    • 3: Teilnehmer senden Bestätigung
    • 4: Koordinator beendet Transaktion wenn alle Bestätigungen da sind
  15. 3 Fehlersituationen beim 2-Phase-Commit durch Ausfall des Koordinators
    • Unsicherer Zustand
    • Knoten sind blockiert
    • Einsatz von Timern

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview