Innere/Chirurgie

Card Set Information

Author:
maffu
ID:
94276
Filename:
Innere/Chirurgie
Updated:
2011-07-17 03:44:47
Tags:
Altklausuren
Folders:

Description:
Altfragen
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user maffu on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Gelenkschwellungen sind für die Fibromyalgie:
    nicht typisch
  2. Erreger der Lyme-Arthritis
    Borellia burgdorferi
  3. Mittel der ersten Wahl bei akutem Gicht-Anfall
    NSAR (z.B. Diclofenac)
  4. Welche Bildgebung gehört neben dem konventionellen Röntgen
    bei einer Talusfraktur zum Standard?
    • CT! (später evtl. Szinti und MRT um Nekrose
    • auszuschließen)
  5. Eigenname der ankylosierenden Spondylitis?
    M. Bechterew
  6. Wodurch ist der Rückenschmerz bei der ankolysierenden Spondylitis gekennzeichnet?
    Abnahme durch Bewegung
  7. Was ist die Beckenzwinge?
    • Notfallinstrument zur Stabilisierung instabiler Beckenringverletzungen
    • Um Frakturspalt zu adaptieren und weitere Blutungen durch Fixation zu verhindern
  8. Als Verbundsosteosynthese bezeichnet man die Kombination aus:
    Knochenzement und Metallimplantate
  9. Erreger des rheumatischen Fiebers?
    beta-hämolysierende Streptokokken der Gruppe A
  10. Welcher Erreger ist ein Vertreter der Gruppe-A
    Streptokokken?
    Streptokokkus pyogenes
  11. Nur nach welcher Infektion tritt Rheumatisches Fieber auf?
    Tonsillitis/Pharyngitis
  12. Mittel der 1. Wahl bei Streptokokkeninfektion?
    Penicillin
  13. Die Monteggiafraktur beschreibt welche Verletzungskombination?
    Proximale Ulnafraktur mit Luxation des Radiusköpfchens
  14. Behandlungsmaßnahmen bei der Abduktionsfraktur
    (Schenkelhals) nach Pauwels I.
    • Konservative frühfunktionelle Behandlung
    • Gute Heilungschance, da Frakturwinkel <30° und damit Kontaktfläche durch Druck gut verbunden
  15. Wofür spricht ein nach Sturz außen rotiertes verkürztes Bein mit Druckschmerz überm Trochanter?
    Schenkelhalsfraktur (Abduktionsfraktur)
  16. Häufigste Frakturform am distalen Radius?
    • Extensionsfraktur nach Colles
    • Sturz auf die Handfläche (80%)
    • Nach Smith wäre Flexionsfraktur
  17. Was zählt zu den Rheumafaktoren
    Proinflammatorische Zytokine, Immunglobuline und Auto-AK gegen Fc-Fragmente des IgG
  18. Welcher Auto-AK besitzt eine hohe diagnostische Spezifität für die rheumatoide Arthritis?
    AK gegen cyclisches citrulliniertes Peptid (Anti-CCP-AK)
  19. typische laborchemische Veränderung bei Fibromyalgie?
    bisher unauffällig/unbekannt
  20. Was versteht man unter einer zweizeitigen Milzruptur?
    Erst Parenchymverletzung und dann Kapselriss mit Latenz
  21. Wofür spricht stumpfes Bauchtrauma, dann nach Tagen
    Tachykardie, Hypotonie und Hb-Abfall?
    zweizeitige Milzruptur
  22. Unterschenkelfraktur nach Polytrauma. Wie ist die
    Erstbehandlung der Fraktur?
    Fixateur externus
  23. Welche der folgenden Tests gehört nicht zur
    Knieuntersuchung? Lachmann-Test, Ortolani-Zeichen, Steinmann-Zeichen, Vordere
    Schublade, Stern-Zeichen
    Ortolanie-Zeichen (Klickgeräusch bei subluxierten Hüftgelenken bei Kindern mit Hüftdysplasie)
  24. Welcher der folgenden Tumore führt selten zu
    Knochenmetastasen? Nierenzellkarzinom, Bronchialkarzinom, Prostatakarzinom,
    Mamma-Karzinom, Hepatozelluläres Karzinom?
    HCC
  25. Bein, das nicht mehr aktiv gestreckt werden kann mit
    tastbarer Delle oberhalb der Patella und Patellatiefstand. Was liegt am ehesten
    vor?
    Quadrizepssehnenabriss
  26. Wohin geht eine Schulterluxation am häufigsten?
    antero-kaudal
  27. Ein rupturiertes Hirnarterienaneurysma hat welche Blutung zur Konsequenz?
    Subarachnoidalblutung
  28. Wohin luxiert die Patella am häufigsten?
    nach lateral mit Innenbandabriss
  29. häufigste Frakturform am distalen Radius?
    Extensionsfraktur nach Colles mit Bajonettstellung
  30. Typische Zeichen im konventionellen Röntgen bei
    Psoriasisarthritis?
    Osteodestruktive (Erosionen) und osteoproliferative Veränderung (Gleichzeitiger Ab- und Aufbau)
  31. Bajonettfehlstellung im Sprunggelenk… Was tun?
    Sofort reponieren
  32. Welche Untersuchung bei Umknicktrauma mit
    Druckschmerz auf vorderer Syndesmose (Innenknöchel)?
    Verdacht auf Maisonneuvefraktur mit Röntgen in zwei Ebenen von US und OSG
  33. Nach welchem Kriterium werden OSG-Frakturen nach
    Weber eingeteilt?
    Höhe der Fraktur der Fibula zur Syndesmose
  34. häufigste Gelenkmanifestation bei Lyme-Arthritis
    Gonarthritis
  35. Sturz, Bewegungseinschränkung, fehlende Schulterrundung, feste Vorwölbung unter der lateralen Klavikula. Verdacht?
    vordere Schulterluxation
  36. Nennen Sie die beiden wesentlichen Hauptfolgen nach
    zentraler dislozierter Talusfraktur!
    OSG/USG Arthrose und Talusosteonekrose
  37. DD bei einem akut rotem, heißen und schmerzhaften Knie bei einem nicht immunsuprimierten Patienten?
    rheumatoide Arthritis oder Gicht
  38. Wie entsteht eine Chassaignac-Lähmung und wie korrigiert man sie?
    • Radiusköpfchen-Subluxation bei der das Radiusköpfchen unter dem Lig. anulare radii hervor rutscht und selbiges mit dem Humerus einklemmt
    • Reposition mit starker Suppination und Streckstellung
  39. Symptomtrias des M. Reiter als Sonderform der reaktiven Arthritis?
    Arthritis, Urethritis, Konjunktivitis
  40. Prognose der reaktiven Arthritis?
    heilt in 80% der Fälle folgenlos aus
  41. Versorgung einer trimalleolaren Fraktur?
    Operative Versorgung nach Art der Fehlstellung (Bandnaht)
  42. Was ist das Löfgren-Syndrom?
    • akute Verlaufsform der Sarkoidose
    • Symptomtrias: Sprunggelenksarthritis, Erythema nodosum, Bihiläre Adenopathie
  43. Gelenksbefall bei der reaktiven Arthritis?
    Asymmetrische Mon/-Oligoarthritis
  44. Therapie der Wahl bei undislozierter Tibiafraktur eines 11-jährigen Jungen?
    primärer Oberschenkelliegegips
  45. Was ist eine Luftkammerschiene?
    Eine Möglichkeit der temporären Notfallstabilisierung bei instabilen Frakturen
  46. Hauptkomplikation bei kindlichen
    Schenkelhalsbrüchen?
    Femurkopfnekrose
  47. Welche der folgenden Antwortmöglichkeiten zeigt einen typischen klinischen Befund bei Gicht? Verminderte Strahlentransparenz der Knochen, Ulceration der Schleimhäute, Tophi der kleinen Gelenke, Sehnenansatzschmerzen, Augenveränderung?
    Tophi der kleinen Gelenke
  48. Was kann bei Versagen der Standardtherapie bei M. Bechterew gegeben werden?
    TNF-alpha Blocker
  49. Was ist der Thompson-Test?
    • Zangenartiges Umfassen des Gastrocnemius mit anschließender Plantarflexion
    • Bei Achillessehnenruptur positiv
  50. Was ist ein Enchondrom?
    • Knorpeltumor der in der Markhöhle von Röhrenknochen wächst
    • Wächst zumeist in kurzen Fingerknochen
    • Symptomatisch meist nur bei Frakturen
  51. Welcher Hirntumor hat die schlechteste Prognose?
    Glioblastom
  52. Welche Struktur ist im Rahmen einer Begleitverletzung bei der vorderen Kreuzbandruptur häufig mit betroffen?
    • Mediales Kollateralband
    • Unhappy Triad (Innenband, Innenmeniskus, vorderes Kreuzband)
  53. Welche Darmerkrankung kann typischerweise mit einer
    Arthritis assoziiert sein?
    M.Crohn
  54. Was ist die Hakiam-Trias?
    • Symptomatik beim Normaldruck-Hydrocephalus
    • Demenz, Inkontinenz, Gangstörung
  55. Gelenkschwellungen sind für die Fibromyalgie:
    nicht typisch!
  56. Welches HLA-Antigen ist mit Spondyloarthritiden
    assoziiert?
    HLA-B27
  57. Was gibt die Gustilo-Klassifikation an?
    • Schweregrad der offenen Frakturen
    • 1, 2, 3 a-c
  58. Welche Wunde darf in der Regel primär durch Naht
    verschlossen werden?
    Schnittwunde
  59. Welcher Laborparameter untermauert den Verdacht
    einer Gicht?
    erhöhter Harnsäureserumwert
  60. Warum wird Weiß-Gips bei Anlage nach einer frischen
    Fraktur gespalten?
    um Raum für weitere Weichteilschwellung zu geben
  61. Ein Patient steht mit einer drittgradig offenen frischen Oberschenkelfraktur zur operativen Versorgung. Am Unfallort wurde ein steriler Verband angelegt. Dieser Verband sollte entfernt werden:
    Im OP unmittelbar vor der endgültigen operativen Versorgung
  62. Wie wird das Erythema chronicum migrans behandelt?
    Antibiose mit Doxycyclin oder Amoxycillin für 14-28 Tage
  63. Den Erreger des M. Whipple findet man bevorzugt wo?
    • Dünndarmschleimhaut
    • Tropheryma whipplei wird von Makrophagen aufgenommen, bleiben in der Mukosa liegen und verursachen Lymphstau
    • PAS-positive Makrophagen
    • Malabsorptionstörungen
  64. Was versteht man unter einer übungsstabilen Osteosynthese?
    Fraktur wurde operativ stabilisiert und es kann sofort eine funktionelle Nachbehandlung durchgeführt werden
  65. Funktionsstörung bei Schnittverletzung über dem 3.
    Strecksehnenfach:
    Streckdefizit im Daumenendgelenk
  66. Unfall mit Stahlträger auf Unterschenkel: --> offene Unterschenkelfraktur mit erheblicher Weichteilverletzung.
    Welches ist das richtige Osteosyntheseverfahren?
    Fixateur externe
  67. Bei Vorliegen einer Sehnenscheidenphlegmone der
    Hand entschließen Sie sich zur
    operative Versorgung
  68. Die sekundäre Knochenbruchheilung erfolgt
    typischerweise über:
    die Bildung von Geflechtknochen (Fixationskallus)
  69. Auf was weißt ein Humeruskopfhochstand im a.p.
    Röntgen hin?
    alte Rotatorenmanschettenruptur
  70. Welcher virale Erreger verursacht eine
    selbstlimitierende Polyarthritis?
    Parvovirus B19, Ringelröteln
  71. Junger Mann mit rez. Kniegelenksergüssen. IgG für
    Borrelien pos. IgM neg. Womit behandel ich?
    • Doxycyclin (eigentlich zu spät)
    • würde schon mit Ceftriaxon behandeln
  72. Symptomtrias bei Löfgrensyndrom
    Erythema nodosum, Arthritis, bihiläre Adenopathie
  73. 90jährige Frau stürzt und gibt Schmerzen in der Hand, im Arm und im Oberschenkel an. Welche Fraktur ist am unwahrscheinlichsten?
    Oberschenkelschaftfraktur
  74. In welchem Gelenk manifestiert sich die reaktive Arthritis
    am häufigsten?
    Gelenke der unteren Extremitäten
  75. Therapie bei Oberarmschaftfraktur mit Radialisbeteiligung?
    Plattenosteosynthese
  76. Was ist die Wegenersche Granulomatose?
    Nekrotisierende Vaskulitis vorwiegend der kleinen und mittelgroßen Gefäße mit ulzerierenden nicht verkäsenden Granulomen im Bereich des Respirationstraktes und Nierenbeteiligung
  77. Rez. Sinusitiden, Proteinurie, im Urin pathologisches Sediment, Serumkreatinin erhöht. Welcher Laborparameter ist ausschlaggebend?
    ANCA (Wegener Granulomatose)
  78. Bei welcher Fraktur tritt der höchste Blutverlust ein?
    Beckenfraktur
  79. Therapie einer geschlossenen diaphysären Tibiafraktur?
    Oberschenkelliegegips
  80. Welchen Nerv benutzt man bevorzugt zur
    Nervenrekonstruktion?
    N. suralis
  81. Wo wendet man den Gilchristverband an?
    Schultergürtel
  82. Wieviel Prozent der Psoriasis-Patienten bekommen
    eine Psoriasis-Arthritis?
    ca. 20 %
  83. Charakt. Symptomatik bei einem Bandscheibenvorfall
    auf Höhe L4/5
    Lumboischialgie
  84. Welches ist das am häufigsten verletzte Band bei
    Suppinationstrauma im OSG?
    Lig. talofibulare anterior
  85. Umknicken: prox. lat. Druckschmerz. Welcher
    Frakturtyp?
    Maisonneuve
  86. Wie bezeichnet man die Symptomatik eines akuten
    Gichtanfalls im Großzehengrundgelenk?
    • Podagra
    • Kniegelenk (Gonagra)
    • Daumengrundgelenk (Chiragra)

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview