Soziologie 2

Card Set Information

Author:
Shiffty
ID:
94847
Filename:
Soziologie 2
Updated:
2011-07-22 15:03:52
Tags:
Wissen und Bildung
Folders:

Description:
Wissen und Bildung
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Shiffty on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Was ist Wissen
    • - Erworbenes Leistungsniveau
    • - Daten -> Strucktureierte Daten (Info) -> Wissen (reflexive).

    - Wissen beinhaltet reflexive Umgangsweisen mit Info.
  2. Bildungssystem Deutschland
    - 3 Gliedrig - > Veränderung der Sozialstruktur.

    • - Vermittelt Chancen aber auch Ungleichheit.
    • = Damals Landmädchen - Klasse - Religion- Geschlecht
    • =Heute Hauptschulabbrecher aus Problemviertel mir Migrationshintergrund - Klasse - Geschelcht- Ethnizität- Relgion.
    • - Trotz Bildungsexpansion in den 60er Jahren
    • -> Ausbau von Uni und anderen Schulen
    • -> Besonders für Frauen und Arbeiterkinder = Anhebung des Bildunsnivaus.


    Heute = viele Frauen Abitur - Männer benachteiligt!
  3. Aufgaben Bildungssystem
    • - Qualifizierungs Funktion
    • - Normen, Werte = Legitimationsfkt.
    • - Platzierung Fkt.
    • - Selektionsfkt.

    - Starke Schere Hauptschule - Gymnasium

    • - Starke Selektion nach Schicht und Ethnizität
    • = Leistunsunabhänging ( Hartz4 oder Migrationskinder vs. Ärtze Kinder)

    • - Leichte Selektion nach Geschlecht
    • = Mädchen und Jungen gleichgezogen -> Segregation erfolg in Fachausbildung

    Trotzdem Beachteiligung von Jungen besonder mit M.Hintergrund !

    - Durch Bildunsexpansion -> Abstufung der unteren Bildungsabschlüsse.
  4. Einfluss Bildungssystems
    - Bildung vermittelt Humankapital und Humanvermögen.

    • - Bordieu
    • -> Bildung/Schule direkter Einfluss auf Kulturellen Kapital.

    • -> Inkorporiertes Kulturkapital (verinnerlicht) zb Pünktlichkeit.
    • -> Zertifiziertes Kapital
  5. Problem Bildungssystem
    • - Ungleihcheit
    • - Subjektive Bildungsmotivation (Bildung als Wertvermitteln)

    • - Dissoziation der Lebenswelten.
    • -> Unterschd. Auffasungen

    Zb Zuahsue Bildung schlecht - Schule bildung gut

    Zuhause Muslimische Werte - Schule Abwertung der Religion.

    • -> Bei sehr weiter Auffassung = schwer für das Kinf ( Wählen eins von beiden , Nicht mittelwert)
    • Ablehnung : -Motiviation- Bildung
  6. Wissensgesellschaft
    • Wissen als
    • - Gut/ware
    • -Zunahme von Wissen

    Verlorenes Wissen -> Fotographie 1800 -> Bauer 1800

    Gesellschaft = Risikogesellschaft.


    • -> Wissen als ausschlaggebenes Prod.Faktor.
    • , Aber in der Realität einer von wichtigen = Nicht das Wichtigste !
  7. Lebenslanges Lernen
    - Nach Abschluss bei Arbeit !
    • - Betriebsinteren Lernen / Schulung / Fortbildung
    • - Studium
    • Volkshochschulen

    Lebeslanges lernen führt zu soz. Ungleichheit , da wie nicht alle die gleiche Start haben !

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview