Personaladmin.

Card Set Information

Author:
Anonymous
ID:
97459
Filename:
Personaladmin.
Updated:
2011-08-18 11:13:43
Tags:
AB
Folders:

Description:
Personaladmin
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Anonymous on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Was bedeutet Job Enlargement ?
    "Mehraufgaben"

    • Beratung
    • Spezialisierung
    • weitere Aufgaben
  2. Nenne die Anzahl Mitarbeiter für :

    Kleinstbetrieb
    Kleinbetrieb
    Mittelbetrieb
    Grossbetrieb
    • Kleinstbetrieb < 10 MA
    • Kleinbetrieb < 50 MA
    • Mittelbetrieb < 250 MA
    • Grossbetrieb > 250 MA
  3. Ab welcher Grösse macht eine Personalabteilung Sinn ?
    ab 100 Mitarbeiter
  4. Erkläre den Begriff Personaladministration
    Summe aller admin. Aufgaben und Massnahmen im Unternehmen, die sich auf den Mitarbeiter beziehen. Von der Einstellung bis zur Entlassung (od. Pensionierung)
  5. Mit welchen Hilfsmitteln lässt sich Routinearbeit vereinfachen ?
    • Musterbriefe
    • Checklisten
    • Formulare
  6. Nenne das Ziel der Personaladministration
    Bereitstellung von Informationen über das Personal eines Unternehmens. Daten erfassen, bearbeiten, verwalten, Personalbelange abwickeln
  7. Nenne die Besonderheiten der Nachtarbeit
    darf 9h nicht überschreiben. Lohnzuschlag von 25%
  8. Nenne Arten der Freisetzung bei Kündigung durch Arbeitgeber
    • Betriebsschliessung
    • wirtschaftliche Gründe
    • strukturelle Gründe
    • mangelnde Leistung / mangelndes Verhalten
  9. Nenne Arten der Freisetzung bei Kündigung durch Arbeitnehmer
    • Berufswechel / Aufgabe
    • zu tiefer Lohn
    • zu anspruchsvolle oder unterforderte Tätigkeit
    • schlechtes Klima
    • keine Entwicklungsmöglichkeiten
  10. Wie lange müssen Geschäftskorrespondenzen aufbewahrt werden? Nenne den OR Art. dazu
    10 Jahre. OR Art 962
  11. Welche Arten von Informationen speichert die elektronische Personalakte ?
    • Bewerbungsunterlagen
    • Reisebelege
    • Arbeitsverträge
    • Steuerkarten
    • Arbeitserlaubnisse
    • Zeugnisse
    • Lohnabrechnungen
    • Statistiken
  12. Was wird nach Ablauf der Probezeit von einem MA erwartet ?
    • Abläufe kennen
    • Ansprechpartner kennen
    • Umgang in Firma kennen (Sitten, Kleidung)
    • Eigenes Arbeitsfeld kennen
    • Aufgaben / Verantwortung / Kompetenzen
  13. Nenne Grundsätze eines Zeugnisses
    • muss wahr sein
    • wohlwollend formuliert sein
    • vollständig sein
    • klar sein
  14. Nenne Bestandteile eines Zeugnisses
    • Titel
    • Angaben zur Person
    • Anstellungsdauer
    • Art der Tätigkeit
    • Werdegang
    • Leistungsbeurteilung (Fach-/Methodenkompetenz)
    • Verhaltensbeurteilung (Sozialkompetenz)
    • Führung (Führungskompetenz)
    • Ort/Datum
    • Austrittsgrund
  15. Informationsstrategie beinhaltet 4 Punkte, welche ?
    • Vollständigkeit
    • Objektivität
    • Verständlichkeit
    • Rechtzeitigkeit
  16. Nenne Zeungisarten
    • Bestätigung
    • Zwischenzeugnis
    • Lehrzeugnis
    • Schlusszeugnis
    • Empfehlungsschreiben
  17. Nenne Bestandteile eines PIS
    • Personalabrechnung
    • Zeitermittlung
    • Stammdatenverwaltung
    • Administration
    • Personalberichterstattung
    • Personalplanung
  18. Wie hoch ist der Lohnzuschlag in % bei Überzeit ?
    25%
  19. Nenne die tägliche Ruhezeit
    11h mindestens
  20. Nenne Kündigungsarten
    • fristlos
    • normale Kündigung
    • in gegenseitigem Einvernehmen
    • (Pension)
    • Freistellung
  21. Für was ist ein PIS ?
    Dienst zur Erfassung, Speicherung, Verarbeitung, Pflege, Analyse, Benutzung, Verbreitung, Disposition, Übertragung & Anzeigen v. Informationen
  22. Was heisst PIS?
    Personal Informations System
  23. Nenne ein andere Wort für Langzeiturlaub
    Sabbaticals
  24. Nenne die Zeiten für:

    Tagesarbeiten?
    Abendarbeiten?
    • 06.00 - 20.00
    • 20.00 - 23.00
  25. Erkläre die Besonderheiten bei Sonntagsarbeiten?
    Nur mit Bewilligung, sonntags Lohnzuschlag mit 50%
  26. Was gehört in ein Reglement ?
    • Ziel/Zweck
    • Geltungsbereich
    • Pausen
    • Überzeiten
    • Absenzen
    • Ferien/Zusatzferien
    • Sonderregelungen
    • Zeiterfassung
    • Mehr/Minderarbeit
    • Abrechnungsstelle/Kontrolle
  27. Wo werden die Eintragungen des Handelsregister veröffentlicht ?
    • im CH-Handelsamtsblatt
    • im Ragionenbuch
    • im Amtsblatt
  28. Wie hoch belaufen sich die Kosten für einen Firmenwchsel eines Mitarbeiters ?
    ca. 1 Jahresgehalt
  29. Nenne Personalverwaltungsaufgaben
    • Ein/Austritte
    • Lohnverarbeitung
    • Zeugnisse
    • Personalrabatte
    • Betriebsanlässe
    • Personalzeitung
    • Arbeitszeugnisse
    • Sozialversicherung
    • Statistiken
    • Jubiläen
  30. Nenne 3 Punkte eines Personaldossiers
    • Entstehung
    • Verlauf
    • Beendigung
  31. Aufgaben der Personalentwicklung einzelner Mitarbeiter in Bezug auf die Laufbahnberatung
    • Bedarfsanalyse
    • Laufbahnberatung
    • Massnahmen
    • Controllin
  32. Welche 3 Faktoren sind bei der Planung eines Weiterbildungsanlasses zu berücksichtigen
    • zeitliche Planung
    • örtliche Planung
    • Teilnehmer
  33. Was wird benötigt, um Unternehmensziele zu erreichen ?
    • zielorientierte Massnahmen im Personalbereicht
    • geeignete Unternehmenskultur
  34. Das duale System wird in zwei Kategorien unterteilt - welche ?
    • Europäer, EU-/EFTA Bürger
    • Nicht-Europäer, Bürger aus Drittstaaten
  35. Per wann wird die volle Personenfreizügigkeit eingeführt ?
    1. Juni 2014
  36. Nenne die zwei Ziele der Personalinformation
    Inhaltsziel: rechtzeitige, umfassende, wahrheitsgetreue und verständlich Mitteilung

    Beziehungsziel: Schaffung einer echten Vertrauens-/Lernkultur
  37. Sinn und Zweck eines Personalhandbuches
    • Nachschlagewerk
    • Antworten auf Fragen über Regelungen und Bedingungen

    Wichtig: einheitliche Haltung innerhalt Firma erforderlich
  38. Erkläre den Begriff Schattendossier
    Akte/Gesprächsnotizen, die der direkte Vorgesetzte bei sich aufbewahrt
  39. Nenne Vorbereitungen bei Neueintritt MA
    • Information an betr. Stellen
    • Aufträge an interne Stellen
    • Kontakt zu Bewerbern
  40. Nenne 3 Hauptkategorien der Personalentwicklung
    • Bildung
    • Förderung
    • Organisationsentwicklung
  41. Nenne planerisch, strategische Verwaltungsaufgaben
    • Personaleinheiten
    • Absentismus
    • Salärvergleiche
    • Mitarbeiter Budgetierung
    • Mitarbeiter Befragungen
  42. Die Arbeit ist durch Pausen von folgender Mindestdauer zu unterbrechen:
    • 1/4h bei Arbeitszeit von mehr als 5 1/2h
    • 1/2h bei Arbietszeit von mehr als 7h
    • 1h bei Arbeitszeit von mehr als 9h
  43. Welcher OR Artikel bildet die rechtliche Grundlage für den Lehrvertrag?
    OR Art 346a
  44. Verjährungsfrist bei Zeugnissen
    Anspruch auf Zeugnis-Ausstellung verjährt nach 10 Jahren
  45. Wer unterschreibt Zeugnisse ?
    • leitende Angestellte
    • Zeichnungsberechtigte
  46. Was ist Sinn & Zweck von Zeugnissen ?
    • Empfehlung für neue Jobsuche
    • Orientierung über eigenen Stand
    • Ausweis qualitativer Arbeit
  47. was bedeutet Telearbeit ?
    mobiler Arbeitsplatz, ortsunabhängig. z.B. Aussendienst
  48. Was bedeutet Job Enrichment
    "Vertiefung"

    • Verträge unterzeichnen
    • Verantwortung übernehmen
  49. Was bedeutet Job Rotation ?
    • Alles können innerhalb einer Abteilung.
    • Optimale Stv., Allrounder/Generalist
  50. Erkläre das Weiterbildungskonzept
    • Zielsetzung - was ?
    • Bedarfsermittlung - warum?
    • Planung - wie ?
    • Durchführung - womit ?
    • Controlling - bis wann ?
  51. Was beinhaltet ein Personaldossier ?
    • Bewerbungsunterlagen
    • Reisebelege
    • Arbeitsverträge
    • Steuerkarten
    • Arbeitserlaubnisse
    • Bescheinigungen
    • Schriftenverkehr
    • Zeugnisse
    • Lohnarbrechnungen
    • Statistiken

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview