LF 1 - Anatomie(1. Definitionen)

Card Set Information

Author:
TheRedRat
ID:
97467
Filename:
LF 1 - Anatomie(1. Definitionen)
Updated:
2011-08-21 10:39:21
Tags:
Anatomie Definitionen
Folders:

Description:
Definitionen Anatomie LF1 (17/07/2011 I)
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user TheRedRat on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Definition Anatomie?
    Die Lehre vom Bau des (menschlichen) Körpers, seiner Organe und Organsysteme.
  2. Was bedeuted makroskopisch / mikroskopisch?
    Makroskopisch = Mit dem Auge sichtbar

    Mikroskopisch = Mit Hilfe eines Mikroskopes sichtbar
  3. Definition Physiologie?
    Physiologie ist die Lehre von den normalen Lebensvorgängen.
  4. Definition Pathologie?
    Pathologie (gr. pathos = Leiden) ist die Lehre von krankem Bau und krankhaften Funktionen des Körpers.
  5. Definition Morphologie?
    Morphologie (gr. morphe = Form, Gestalt) ist die Lehre von den Formen und Konstruktionen der Lebewesen.
  6. Definition Zytologie?
    • Zythologie (gr. kytos = Zelle) ist die Lehre von den Zellen.
    • Viele Zellen einer gleichen Art bilden ein bestimmtes Gewebe.
  7. Definition Histologie?
    • Histologie (gr. histos = Gewebe) ist die Lehre von den Geweben.
    • Organe bestehen aus verschiedenen Geweben, die miteinander funktionieren.
  8. Gliederung des menschlichen Organismus?
    • Zelle (z.B. Epithelzelle)
    • |
    • Gewebe (z.B. Haut)
    • |
    • Organ (z.B. Leber)
    • |
    • Organsystem (z.B. Atmungssystem)
    • |
    • Organismus
  9. Definition Zelle?
    Als Zelle (lat. cella) bezeichnet man die kleinste selbstständige, lebens- und vermehrungsfähige Funktionseinheit der Lebewesen.
  10. Welche grundsätzlichen Eigenschaften haben Zellen?
    Stoffwechsel, Wachstum, Fortpflanzung, Reizbarkeit, Bewegung, und Tod.
  11. Was ist der Zellkern?
    • Der Zellkern ist von einer Membran (Nucleolemma) umgeben, die Poren zum Stoffwechsel besitzt.
    • Er enthält Kernsaft (Plasma), das Kerngerüst (Chromatin) und das Kerkörperchen (zur Einleitung der Zellteilung).
    • Der Kern ist vom Zellleib umgeben.
  12. Was ist der Zellleib?
    • Der Zellleib ist von einer halbdurchlässigen Membran (Plasmalemma) umgeben → durch sie können Nährstoffe, Wasser, etc. passieren.
    • Er enthält das Zellplasma und die Zellorganellen
    • Golgi-Apparat → Zellatmung
    • Mitochondrien → Stoffwechsel, Verdauung
    • Ribosomen → Eiweißsynthese (RNS)
    • Endoplasmatisches Retikulum → Verbindung der Zellen untereinander, Wasser und Stofftransport)
    • Zentriolen → indirekte Kerteilung (Mitose)
  13. Was ist ein Gewebe?
    Ein Gewebe sind Zellen gleicher Art und Funktion, also ein Zellverband.
  14. Welche sind die Hauptgewebearten?
    • Epithel - oder Deckgewebe
    • Binde - und Stützgewebe
    • Muskelgewebe
    • Nervengewebe
  15. Was ist ein Organ?
    Organe sind aus verschiedenen Geweben zusammengesetzte Funktionseinheiten, die spezielle Aufgaben erfüllen und anatomisch isoliert werden können.
  16. Was ist ein Organsystem?
    Als Organsystem bezeichnet man funktionell zusammenwirkende Organe.
  17. Was ist ein Organismus?
    Der Organismus setzt sich aus funktionell verschiedenen Organsystemen zusammen
  18. Was ist ein Epithelgewebe?
    • Das zellreiche Epithelgewebe ist ein Oberflächengewebe.
    • Es gleicht innere und äußere Oberflächen aus, sodass kaum Interzellularsubstanz benötigt wird.
  19. Wie unterteilt sich das Epithelgewebe?
    • Deckepithel
    • Drüsenepithel
    • Sinnesepithel
  20. Welche Aufgaben hat das Epithelgewebe?
    • mech. Schutz
    • Einschränkung der Verdunstung
    • Aufnahme und Abgabe von Stoffen
    • Reizaufnahme

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview