Morbus Parkinson

Card Set Information

Author:
Patttiii86
ID:
97919
Filename:
Morbus Parkinson
Updated:
2011-08-22 10:05:02
Tags:
Morbus Parkinson
Folders:

Description:
Morbus Parkinson
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Patttiii86 on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Ursache
    Dopaminmangel und relativer Acetylcholinüberschuss durch den allmählichen Untergang der Substantia nigra
  2. Auftreten
    • Männer und Frauen gleich häufig betroffen
    • Erkrankungswahrscheinlichkeit nimmt im höheren Lebensalter zu
  3. Verlauf
    • einseitiger Beginn und asymmetrischer Verlauf
    • ca. 20 Jahre Erkrankungsverlauf bevor stationäre Pflegebedürftigkeit eintritt
  4. Kardinalsymptome
    • Akinese
    • Tremor
    • Rigor
  5. Akinese
    • =Unbeweglichkeit/Unterbeweglichkeit
    • Start-,Stopphemmung
    • nach vorne gebeugte Haltung
    • kleinschrittiges Gangbild
    • verminderter Lidschlag
    • starres, ausdruckloses Gesicht (Hypomemie)
    • heisere, verwaschene Sprache (Aphonie)
    • verlangsamte Denkweise (Bradyphrenie)
    • kleiner werdende Handschrift (Mikrographie)
    • vermindertes Mitschwingen der Arme
    • Schluckstörungen
    • Schwellenphänomen
    • vermehrte Schrittzahl bei Kehrtwendungen
  6. Tremor
    • überwiegend Ruhetremor
    • „Pillendrehen/Münzzählen"
  7. Rigor
    • wächserner Muskelwiderstand
    • Zahnradphänomen → Schmerzen
  8. zusätzliche Symptome
    • vegetative Symptome:
    • vermehrtes Schwitzen
    • Salbengesicht
    • vermehrter Speichelfluss
    • Obstipation
    • Miktionsstörungen
    • Kreislaufregulationsstörungen

    • Depression
    • ggf. Demenz
  9. Diagnostik
    • neurologische Untersuchung
    • Madopar LT - Test
    • PET (Positronen-Emissions-Tomographie)
    • EEG
    • CCT o. Kernspin und Blutuntersuchung zum Ausschluss anderer Erkrankungen
  10. Therapie
    Ziele
    • Symptome lindern
    • Lebensqualität bessern
    • Komplikationen verhindern
  11. Therapie
    medikamentös
    • Levo-Dopa Decarboxylasehemmer
    • Nebenwirkungen: Dyskinesie, Hyperkinesie

    • Dopaminagonisten (wirken ähnlich wie Dopamin)
    • Sifrol, Requip, Neupro-Pflaster
    • Nebenwirkungen: Psychoseneigung

    MAO-B-Hemmer (Dopamin wird im synaptischen Spalt nicht zerlegt, bleibt dort länger erhalten)

    • Amantadin (Wirkungsweise nicht völlig klar)
    • Nebenwirkungen:Kardialprobleme

    Decarboxylasehemmer (verhindert Abbau von L-Dopa im Körper)

    COMT-Hemmer (verhindert Abbau von L-Dopa im Körper)

    Stalevo (L-Dopa+Decarboxylasehemmer+COMT-Hemmer)

    • Anticholinergika (verhindern Überwiegen des Acetylcholins)
    • Nebenwirkungen: eingeschränkte kognitive Leistung,
    • evtl. Herz-Kreislauf-Probleme
    • Akineton, Sormodren, Tremarit
  12. Therapie
    nichtmedikamentös
    • Ergotherapie
    • Krankengymnastik
    • Logopädie (auch Schlucktraining)
  13. Komplikationen
    • Stürze
    • Pneumonie (Aspiration, Akinese, Schweissbildung)
    • Kontrakturen
    • Thrombose
    • Exikose
    • Harnwegsinfekte
    • Dekubitus
    • Obstipation
    • akinetische Krise

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview