Personalmanagment

Card Set Information

Author:
Anonymous
ID:
99212
Filename:
Personalmanagment
Updated:
2011-08-31 16:00:32
Tags:
MK
Folders:

Description:
Personalmanagment - LERNÜBUNGEN
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Anonymous on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Beschreiben Sie den Sinn oder die Idee der Unternehmesvision
    • Existenzerklärung
    • Idee
    • Leitstern
    • Vorstellung einer besseren Zukunft
  2. Was ist das Ziel eines Leitbildes ?
    • Legt die Rahmenbedingungen für den Umgang mit den Anspruchsgruppen fest.
    • Führung
    • Mitarbeiter
    • Aussenwelt
  3. Welche Themen lassen sich in das Leitbild integrieren ?
    • Die Anspruchsgruppen:
    • Staat
    • Öffentlichkeit
    • Kunden
    • Kapitalgeber
    • Mitarbeiter
    • Konkurrenz
    • Ziele
    • Umwelt
  4. Nenne 8 verschiedene Aufgaben die nach dem eintreffen einer Kündigung anfallen und gib an ob die Aufgabe Sache der Linie oder der Personaladmin sind.
    • 1. Bestätigung/Kündigung gültig - HR
    • 2. Interne Meldung/Kommunikation - PA
    • 3. Klären von sämtlichen gegenseitigen Forderungen - PA/HR
    • 4. Festlegen Austrittsdatum/Arbeitsübergabe - Linie
    • 5. Zeugnisse erstellen/schreiben/Inputs - HR
    • 6. Austrittsgespräche vereinbaren - HR/Linie
    • 7. Austrittsgespräch & Zeugnissgespräche führen - HR/Linie
    • 8. Abschlusszahlung / Dossierbereinigung - HR
  5. Worin liegen die Schwierigkeiten bei der Beurteilung von Arbeitszeugnissen ?
    • Geschriebener Text ist immer Interpretationsfähig
    • Keine Vergleichsfähigkeit - was weiss man über den Autor
    • Sind Codierungen drin
    • Eigene Einstellung zum Bewerber
    • Ein einzelnes AZ darf nicht Übergewichtig sein
  6. Wie sieht der Aufbau eines Arbeitszeugnisses aus?
    • Einleitung (Wo, Wielange, Funktion)
    • Funktionsinhalte (Was hat er gemacht)
    • Würdigung der Leistung
    • Würdigung des Verhaltens
    • Würdigung der Führung
    • Abschlussformulierungen
    • Datum, Unterschrift
  7. Herr Müller ist mit der Würdigung beim Zwischenzeugnis nicht zufrieden und unterbreitet einen Gegenvorschlag
    Wie reagieren Sie?
    • Gespräch suchen mit dem Vorgesetzten
    • Alle Unterlagen die zur Verfügung stehen einbeziehen
    • Überprüfen der Beanstandungen / der AG ist verantwortlich, Zeugnis ist nicht verhandelbar solange es wahr, wohlwollend, vollständig und klar geschrieben ist.
  8. Auf welchen Grundlagen baut das Zwischenzeugnis idealerweise auf?
    • Auf allen Qualifikationen
    • Gesprächsnotizen die relevant sind
    • Reklamationsberichte
  9. Was ist Sinn und Zweck des Austrittsgespräches und welche Themenfelder beinhaltet dieses ?
    • Informationen gewinnen
    • Arbeitsplatz
    • Würdigung
    • Kandidat informieren
    • Austrittsgrund
    • Zukunft klären
  10. Nennen und erklären Sie 6 Selektionsinstrumente ?
    • Interview - strukturiertes Gespräch
    • Schnuppertag - AN vor Ort, macht spez. Aufgaben
    • Assessments - Test wird auf verschieden Bereiche geprüft
    • Graphologisches Gutachten - Hanschriftanalyse
    • Referenzen - sofern erlaubt und abgesegnet bei den jeweiligen, angegebenen Personen nachfragen über das Verhalten die Arbeitsleistung etc.
    • Zeugnisse - Wie wird der MA beurteilt was lässt sich daraus schliessen.
  11. Welche Argumente sprechen für und welche gegen Personalentwicklungsmassnahmen ?
    • Dafür:
    • Verbesserung der Produktivität
    • Motivation vom MA
    • Dagegen:
    • Kosten, weil unproduktive Arbeitszeit
    • Direkte und indirekte Kosten
    • MA will mehr Lohn

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview